Selbstverwaltungswahlen in Polen 2002

Die Selbstverwaltungswahlen in Polen 2002 unterteilten sich in zwei Etappen. Der erste Wahlgang erfolgte am 27. Oktober 2002 und eventuelle Stichwahlen für das Bürgermeisteramt zwei Wochen später. Die Koalition aus Sojusz Lewicy Demokratycznej und Unia Pracy konnte ihre führende Position erhalten. Im Vergleich zu den vorherigen Wahlen kamen mit PO, PiS, LPR, SRP und PSL neue Parteien hinzu, die aus dem Stand hohen Zuspruch erhielten. Die Wahlbeteiligung betrug 44,23 Prozent.

ParteienlisteBearbeiten

Die Reihenfolge von landesweit kandidierenden Parteien wurde durch die staatliche Wahlkommission gelost und sieht folgendermaßen aus:

Ergebnisse in ProzentBearbeiten

Bei den Wahlen zu den Sejmiks betrug die Wahlbeteiligung 44,23 %. Insgesamt wurden 11.165.501 gültige Stimmzettel abgegeben. 14,43 % waren ungültig.

Alle Angaben in Prozent.

Sejmik SLDUP SRP POPiS LPR PSL US UPR PPP Lokalparteien Andere
Niederschlesien[1] 27,73 17,50 16,13 15,01 6,34 7,49 2,15 1,20 6,45
Kujawien-Pommern[2] 31,80 18,44 12,10 13,97 10,84 1,28 1,53 1,58 8,46
Lublin[3] 20,56 21,84 8,47 18,36 19,81 0,88 1,52 1,50 7,06
Lebus[4] 42,90 13,09 13,09 12,90 8,41 2,03 1,67 1,58 4,33
Łódź[5] 23,91 21,51 9,15 13,87 15,31 1,22 2,18 1,71 11,15
Kleinpolen[6] 17,73 11,41 19, 07 17,86 8,08 0,87 2,87 1,02 13,821 7,27
Masowien[7] 21,09 15,52 8,47 17,35 14,25 11,39 1,55 3,50 0,94 5,95
Oppeln[8] 24,51 11,29 11,00 11,64 10,52 0,56 2,36 1,41 18,612 8,11
Karpatenvorland[9] 18,39 16,32 22,86 14,14 0,53 2,29 0,89 15,373 9,20
Podlachien[10] 20,08 16,06 16,13 18,26 12,32 0,58 0,49 0,97 15,11
Pommern[11] 21,62 14,06 30, 69 10,36 6,27 3,82 2,65 1,25 9,29
Schlesien[12] 25,78 11,05 14,22 11,37 4,31 5,82 2,06 1,99 7,964 15,45
Heiligkreuz[13] 25,98 21,01 13,11 10,00 20,33 0,64 1,68 2,59 4,65
Ermland-Masuren[14] 32,05 16,71 13,59 13,20 12,63 0,92 2,15 2,63 6,13
Großpolen[15] 27,89 15,50 16,88 11,33 12,77 1,77 2,21 1,93 9,72
Westpommern[16] 33,17 19,14 11,20 13,23 5,55 1,54 2,10 1,75 12,31
Polen 24,65 15,98 15,59 14,36 10,81 2,29 2,57 1,50 3,55 8,99

Erläuterung:
1 KWW Wspólnota Małopolska,
2 Deutsche Minderheit,
3 KWW Podkarpacie Razem,
4 KWW Wspólnota Samorządowa Województwa Śląskiego.

MandatsverteilungBearbeiten

Quelle: Państwowa Komisja Wyborcza[17]

Sejmik SLDUP SRP POPiS LPR PSL MN PR WM WSWŚ US Insgesamt
Niederschlesien 12 8 6 6 2 2 36
Kujawien-Pommern 13 8 3 6 3 33
Lublin 9 8 2 7 7 33
Lebus 17 4 4 3 2 30
Łódź 12 10 2 6 6 36
Kleinpolen 8 4 1 0 9 2 6 39
Masowien 14 8 5 10 7 7 51
Oppeln 11 3 3 3 3 7 30
Karpatenvorland 6 5 9 6 7 33
Podlachien 9 5 6 7 3 30
Pommern 9 6 1 4 3 1 33
Schlesien 20 6 10 7 4 1 48
Heiligkreuz 10 7 3 3 7 30
Ermland-Masuren 13 5 5 4 3 30
Großpolen 13 7 8 6 5 39
Westpommern 13 7 3 6 1 30
Polen 189 101 94 92 58 7 7 6 4 3 561

Powiat-WahlenBearbeiten

Gesamtpolnische Powiat-Wahlergebnisse
Partei Zahl der Mandate
Bund der Demokratischen LinkenArbeitsunion 1639
Polnische Bauernpartei 851
Selbstverteidigung der Republik Polen 441
Liga Polnischer Familien 194
Platforma Obywatelska 48
Andere 3121

Gmina-WahlenBearbeiten

Die Statistik umfasst Kreisfreie Städte, Gemeinden über 20 Tsd. Einwohner, Gemeinden unter 20 Tsd. Einwohner und alle Stadtteile Warschaus.

Gesamtpolnische Ergebnisse für die Gemeinderatswahlen
Partei Zahl der Mandate
Bund der Demokratischen LinkenArbeitsunion 4816
Polnische Bauernpartei 4077
Selbstverteidigung der Republik Polen 988
Liga Polnischer Familien 779
Recht und Gerechtigkeit¹ 207
Platforma Obywatelska¹ 160
Selbstverwaltungsunion 1
Polnische Partei der Arbeit 1
Andere 28.943
¹ Beide Parteien traten in Rzeszów als Koalition an und erzielten zusätzlich sechs Mandate.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo dolnośląskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  2. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo kujawsko-pomorskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl data dostępu. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  3. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo lubelskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  4. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo lubuskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  5. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo łódzkie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  6. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo małopolskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  7. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo mazowieckie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  8. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo opolskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  9. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo podkarpackie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  10. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo podlaskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 18. Juni 2015 (polnisch).
  11. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo pomorskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  12. WWybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo śląskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  13. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo świętokrzyskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  14. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo warmińsko-mazurskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  15. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo wielkopolskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  16. Wybory do sejmików województw: wyniki głosowania i wyniki wyborów Województwo zachodniopomorskie. In: wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 15. Oktober 2016 (polnisch).
  17. Lista połączeń z innymi grupami raportów (polnisch) wybory2002.pkw.gov.pl. Abgerufen am 26. Oktober 2019.