Hauptmenü öffnen

Selbsthilfe (Partei)

politische Partei in der Ukraine
Selbsthilfe
Self Reliance (political party logo).png
Parteivorsitzender Andrej Sadowy
Partei­vorsitzender Andrij Sadowyj
Gründung 29. Dezember 2012[1]
Haupt­sitz Lwiw
Aus­richtung Konservativismus[2],
Pro-EU
Farbe(n) weiß und grün
Europapartei Europäische Volkspartei (Beobachterstatus)
Website samopomich.ua/

Selbsthilfe (ukrainisch Самопоміч/ Samopomitsch) ist der Name einer ukrainischen Partei. Parteivorsitzender ist Andrij Sadowyj, der Bürgermeister von Lwiw. Dieser galt lange Zeit als liberaler Aktivist.[3] Die Partei will die lokale Selbstverwaltung stärken und ist vor allem unter der gebildeten Jugend sehr beliebt.[4]

Sie kandidierte bei der Parlamentswahl in der Ukraine 2014 und erhielt 10,97 %, womit sie die drittstärkste Partei in der neuen Werchowna Rada wird.[5]

Vom 2. Dezember 2014 an stellte die Partei mit Olexij Pawlenko den Minister für Agrarpolitik und Lebensmittel im zweiten Kabinett von Arsenij Jazenjuk.[6] Bei der Wahl von Jazenjuks Nachfolgekabinett, dem Kabinett Hrojsman, im April 2016 enthielt sich die Partei und ist seitdem in der Opposition.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. @1@2Vorlage:Toter Link/www.unn.com.ua (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. Wolfram Nordsieck: Parties and Elections in Europe.
  3. Nina Jeglinski: Neue Parteien, alte Gesichter. In: stuttgarter-zeitung.de. 24. Oktober 2014, abgerufen am 27. August 2018.
  4. Stefan Scholl: Ukraine Parlamentswahl: Strohmänner und Maulhelden. In: fr-online.de. 23. Oktober 2014, abgerufen am 18. Dezember 2014.
  5. Zentrale Wahlkommission der Ukraine – Außerordentliche Wahlen der Volksdeputierten der Ukraine am 26. Oktober 2014 (Memento des Originals vom 28. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cvk.gov.ua, abgerufen am 12. November 2014
  6. Offizielles Portal der Werchowna Rada – „Resolution über die Bildung des Ministerkabinetts der Ukraine“, abgerufen am 6. Dezember 2014.