Hauptmenü öffnen

Segrià

Gemeindeverband in Katalonien, Spanien

Die Comarca Segrià ist ein (Landkreis) in der Autonomen Gemeinschaft Katalonien (Spanien). Sie ist die bevölkerungsreichste Comarca in der Provinz Lleida. Über zwei Drittel der Bevölkerung leben in ihrer Hauptstadt Lleida. Der Name der Comarca ist abgeleitet von dem gleichnamigen Fluss Segre.

Segrià
Wappen von Segrià
Localització del Segrià.svg
Die Lage der Comarca Segrià in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Lleida
Hauptort: Lleida
Fläche: 1407 km²
Einwohner: 208.638 (2018)
Gemeinden: 38

LageBearbeiten

Der Gemeindeverband liegt im westlichen Teil Kataloniens. Er grenzt im Nordosten an die Comarca Noguera, im Osten an Pla d’Urgell und Garrigues, im Süden an Ribera d’Ebre und im Westen an die Autonome Gemeinschaft Aragonien. Zusammen mit den Comarcas Garrigues, Noguera, Segarra, Segrià und Urgell bildet die Region das Territorium Ponent.

Segrià liegt im äußersten Westen einer fruchtbaren Hochebene, der zentralkatalanischen Senke. Nur niedere Hügel prägen die Landschaft. Die höchsten Erhebungen sind die Berge Punta de Mantmaneu (495 m) und Punta dels Escambron (500 m). Der Unterlauf des Flusses Segre durchfließt die Comarca von Nordwesten nach Südosten. Der Segre speist ein Netz künstlicher Bewässerungskanäle (Canal de Urgell), das sich auch über die benachbarte Comarcas ausdehnt.

KlimaBearbeiten

Das Klima ist trocken mit wenigen Niederschlägen, die vor allem im Frühling fallen. Die Sommer sind heiß und die Winter kalt mit häufigem Nebel.

WirtschaftBearbeiten

Eine ausgedehnte Bewässerung führte zu einem intensiven Obst- und Gemüseanbau. Eine wichtige Rolle spielt auch die Weidewirtschaft (Kühe, Schafe) aber auch die Schweine- und Geflügelzucht.

Von Bedeutung ist die Textil-, Schuh-, Papier-, Düngemittel- und Nahrungsmittelindustrie. Eine Eisengießerei und eine Landmaschinenfabrik sind hier ansässig. Handel und Dienstleistungen sind in der Hauptstadt Lleida von Bedeutung.

GemeindenBearbeiten

 
Karte von Segrià

Stand: 2018

Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Aitona 2545 67,30 Artesa de Lleida 1538 23,91 Rosselló 3130 9,90
Alamús, els 796 20,40 Aspa 217 10,07 Sarroca de Lleida 361 41,48
Albatàrrec 2335 10,75 Benavent de Segrià 1468 7,59 Seròs 1889 85,87
Alcanó 232 21,12 Corbins 1431 21,34 Soses 1764 30,16
Alcarràs 9422 114,65 Gimenells i el Pla de la Font 1108 56,24 Sudanell 851 8,26
Alcoletge 3419 16,41 Granja d'Escarp, la 956 38,43 Sunyer 355 12,66
Alfarràs 2822 11,51 Llardecans 460 66,05 Torrebesses 289 27,76
Alfés 313 32,09 Lleida 137.856 212,01 Torrefarrera 4630 23,42
Alguaire 2937 50,26 Maials 931 57,72 Torres de Segre 2307 50,57
Almacelles 6789 48,86 Massalcoreig 585 13,83 Torre-serona 386 5,81
Almatret 314 56,50 Montoliu de Lleida 469 7,36 Vilanova de la Barca 1039 21,39
Almenar 3453 66,47 Portella, la 703 12,35 Vilanova de Segrià 945 8,49
Alpicat 6230 15,25 Puigverd de Lleida 1363 12,41

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Segrià – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien