Hauptmenü öffnen

Segelfluggelände Stolberg-Diepenlinchen

Segelfluggelände in Deutschland

Das Segelfluggelände Stolberg-Diepenlinchen ist ein Segelfluggelände nahe Stolberg in der Städteregion Aachen, das vom Luftsportverein Stolberg e.V. betrieben wird. Das Gelände befindet sich etwa 1 km östlich von Diepenlinchen.

Segelfluggelände Stolberg-Diepenlinchen
Logo Luftsportverein stolberg.png
Segelfluggelände Stolberg-Diepenlinchen (Nordrhein-Westfalen)
Red pog.svg
Kenndaten
Koordinaten

50° 46′ 9″ N, 6° 16′ 49″ OKoordinaten: 50° 46′ 9″ N, 6° 16′ 49″ O

260 m (853 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km westlich von Stolberg (Rheinland)
Straße Industriestraße
Bahn Stolberg Hbf
Nahverkehr Aseag Buslinie 1 Haltestelle: Mausbach Diepenlinchen Industriestraße
Basisdaten
Eröffnung 1959
Betreiber Luftsportverein Stolberg e.V.
Fläche 16 ha
Flug-
bewegungen
2017: 1080
Start- und Landebahn
04/22 1000 m × 75 m Gras
Webseite
www.lvstolberg.de

GeschichteBearbeiten

Der Luftsportverein Stolberg wurde 1953 gegründet. Vier Jahre später begann er das Segelfluggelände Stolberg-Diepenlinchen in Eigenleistung herzurichten. Zwei Jahre nach Beginn der Arbeiten wurde im Jahre 1959 der Flugbetrieb aufgenommen. Seitdem wurde in mehreren Schritten die Start- und Landebahn auf 1000 Meter verlängert. Außerdem entstanden ein Hangar, eine Werkstatt und ein Vereinsheim.

FlugbetriebBearbeiten

Genutzt wird der Segelflugplatz an Wochenenden und Feiertagen im Zeitraum von Ostern bis Anfang November, sofern es die Flugwetterlage ermöglicht. Geflogen wird meistens an Samstagen von 13 bis 19 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 19 Uhr.

Die Seilwinde macht das Segelfluggelände zu einem idealen Ort für Segelflugausbildung. Erfahrenere Segelflieger fliegen von hier aus nicht nur in den Luftraum über Aachen, sondern befinden sich gleich unmittelbar nach dem Start auf dem Sprungbrett in die Eifel, die aufgrund ihrer Hügellandschaft gute thermische Aufwindmöglichkeiten bietet. Eine gute Thermik ist die Voraussetzung für ausgedehnte Überlandflüge bis zur Mosel und nicht selten auch darüber hinaus.

UnfälleBearbeiten

Der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurden zwischen 1998 und 2018 insgesamt 3 meldepflichtige Unfälle am Standort Diepenlindchen angezeigt.[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Website des Luftsportverein Stolberg e.V.

EinzelnachweiseBearbeiten