Segelfluggelände Fischbek

Segelfluggelände in Deutschland

Das Segelfluggelände Fischbek ist ein Segelflugplatz am süd-westlichen Stadtrand von Hamburg.

Segelfluggelände Fischbek
Sfg fischbek platz jm P9010411.JPG
Kenndaten
Koordinaten

53° 27′ 21″ N, 9° 49′ 46″ OKoordinaten: 53° 27′ 21″ N, 9° 49′ 46″ O

Höhe über MSL 50 m (164 ft)
Basisdaten
Betreiber Segelflugclub Fischbek
Start- und Landebahnen
12/30 (Nordbahn) 800 m × 4 m Gras
12/30 800 m × 4 m Gras
12/30 (Südbahn) 900 m × 4 m Schotter

Lage und PlatzBearbeiten

Das Segelfluggelände im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek ist Teil des Naturschutzgebietes Fischbeker Heide.

Es stehen drei Start- und Landebahnen zur Verfügung, davon bestehen zwei aus Graspisten und eine aus Schotter. Auf der 900 m langen Südbahn wird Windenschlepp betrieben. Zwischen den parallelen, mit 4–5 m Breite ungewöhnlich schmalen Pisten befinden sich Heideflächen, die aus Naturschutzgründen nicht betreten werden dürfen.[1]

Geschichte und betreibender VereinBearbeiten

 
erste Flugversuche von Flugpionier Gottlieb Rost
  • 1910 wurden auf dem Gelände erste Flugversuche von Flugpionier Gottlieb Rost durchgeführt.[2]
  • Seit 1925 wird der Platz von Vereinen für den Segelflug genutzt.
  • 1950 gründeten sich die Vorgänger des 1964 zum Segelflug-Club Fischbek e.V. fusionierten Vereins, der den Platz bis heute betreibt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Segelfluggelände Fischbek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Flugplatzinformationen auf der Website des Segelflug-Club Fischbek, Abgerufen am 14. September 2010
  2. 100 Jahre Luftsport in der Fischbeker Heide: Geschichte des Segelfluggeländes auf der Website des Segelflug-Club Fischbek, Abgerufen am 14. September 2010