Hauptmenü öffnen

Mit der Kampagne Seevogel des Jahres, hebt der in Hamburg gegründete Verein Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur seit 2014 eine See– oder Küstenvogelart hervor, um damit auf die Gefährdung der Seevögel und des maritimen Ökosystems aufmerksam zu machen.

HintergrundBearbeiten

Anfang des 20. Jahrhunderts gründete sich der Verein Jordsand, um die Übernutzung der Seevogelkolonien durch Eiersammler, Abschuss seltener Arten, Putzmacher und den zunehmenden Tourismus in den Brut- und Rastgebieten zu reduzieren. Er setzte sich für die verbliebenen Restbestände ein. Die heutigen Nationalparks, Naturschutz und das Weltnaturerbe dienen heute dazu die Bestände zu schützen.

Im Hinblick auf seine Hundertjahrfeier hebt der Verein mit dieser Kampagne die neuen Gefährdungen hervor, die den Seevogelschutz heute neu definieren.[1]

Bisherige PreisträgerBearbeiten

Jahr deutscher Name wissenschaftlicher Name Abbildung
2014 Austernfischer[2][3] Haematopus ostralegus
2015 Brandseeschwalbe[4][5] Thalasseus sandvicensis
2016 Basstölpel[6][7] Morus bassanus
2017 Eisente[8][9] Clangula hyemalis
2018 Sandregenpfeifer[10] Charadrius hiaticula
2019 Eiderente[11][12] Somateria mollissima

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eckhart Schrey: Editorial. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 34, Heft 4, Dezember 2014, ISSN 0722-2947, S. 149.
  2. Harro Müller: Austernfischer ist Seevogel des Jahres 2014: Der „Kliip-kliip-kliip“ fliegt in die Kriese. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 34, Heft 4, Dezember 2014, ISSN 0722-2947, S. 152–153.
  3. Seevogel des Jahres 2014 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  4. Harro H. Müller: Seevogel des Jahres 2015: Die brandseeschwalbe – sensibel und selten. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 35, Heft 4, Dezember 2014, ISSN 0722-2947, S. 4–6.
  5. Seevogel des Jahres 2015 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  6. Harro H. Müller: Der Basstölpel ist Seevogel des Jahres 2016. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 36, Heft 4, Dezember 2015, ISSN 0722-2947, S. 4–6.
  7. Seevogel des Jahres 2016 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  8. Thomas Heinicke: Die einst häufigste Meeresente in Trouble. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 37, Heft 4, Dezember 2016, ISSN 0722-2947, S. 4–9.
  9. Seevogel des Jahres 2017 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  10. Seevogel des Jahres 2018 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.
  11. Nele Markones, Georg Nehls, Kai Borkenhagen, Monika Dorsch & Katharina Fließbach: Die Eiderente – Seevogel des Jahres 2019. In: Verein Jordsand (Hrsg.): SEEVÖGEL: Zeitschrift des Vereins Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V. Band 39, Heft 4, Dezember 2018, ISSN 0722-2947, S. 4–9.
  12. Seevogel des Jahres 2019 - Verein Jordsand. In: jordsand.de. Abgerufen am 26. Dezember 2018.