Der Titel Sechenu-ach, zu deutsch „Versorger des Königsgrabes“, beschreibt ein hohes und wichtiges Amt im Alten Ägypten. Der so betitelte Beamte war nach Wolfgang Helck und Toby Wilkinson für die Versorgung und Unterhaltung von königlichen Grabstätten zuständig. Er beaufsichtigte außerdem die im Kultbezirk tätigen Totenpriester. Belegt ist der Titel seit der frühen 1. Dynastie. Namentlich erhaltene Beamte sind unter anderem Setka und Amka, die unter König (Pharao) Wadji (vierter Regent der 1. Dynastie) und Hor-Den (fünfter König der 1. Dynastie) Karriere machten.[1][2]

Sechenu-ach in Hieroglyphen
Titel
S38D32G25

Sechenu-ach
Sḫnw-3ḥ
Versorger des Königsgrabes[1]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b W. Helck: Untersuchungen zur Thinitenzeit. Wiesbaden 1987, S. 226 & 227.
  2. T. A. H. Wilkinson: Early Dynastic Egypt: Strategies, Society and Security. London 2001, S. 146.