Hauptmenü öffnen

Sebastian Seifert

schwedischer Handballspieler
Sebastian Seifert
Spielerinformationen
Spitzname „Sibbe“
Geburtstag 12. Dezember 1978
Geburtsort Ystad, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2000 SchwedenSchweden IFK Ystad
2000–2002 DanemarkDänemark KIF Kolding
2002–2003 DeutschlandDeutschland TuS Nettelstedt-Lübbecke
2003–2009 DanemarkDänemark KIF Kolding
2009–2013 SchwedenSchweden Ystads IF HF
Nationalmannschaft
Debüt am Januar 1999
            gegen NorwegenNorwegen Norwegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 103 (171)[1]
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
2013–2017 SchwedenSchweden Ystads IF HF
2018–2018 SchwedenSchweden HIF Karlskrona

Stand: 24. Oktober 2018

Sebastian Seifert (* 12. Dezember 1978 in Ystad) ist ein schwedischer Handballtrainer und ein ehemaliger Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 1,90 m.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Seifert, der für den schwedischen Club Ystads IF HF spielte und für die schwedische Nationalmannschaft auflief, wurde meist auf der Rückraummitte eingesetzt.

Sebastian Seifert begann beim IFK Ystad, für den auch schon sein Vater Roy aufgelaufen war, mit dem Handballspiel. Für Ystad debütierte er auch in der ersten schwedischen Liga. 2000 wechselte er zum dänischen Spitzenclub KIF Kolding, wo er 2001 und 2002 die dänische Meisterschaft sowie 2002 den dänischen Pokal gewann. In der Saison 2002/2003 spielte er für den TuS Nettelstedt-Lübbecke, kehrte aber nach nur einer Saison zurück zu Kolding. Dort gewann er 2005, 2006 und 2009 drei weitere Meisterschaften sowie 2005 und 2007 zwei weitere Pokale. Im Sommer 2009 wechselte er zu Ystad IF. Im März 2013 musste er aufgrund einer Verletzung seine Karriere beenden.[2] Im Sommer 2013 übernahm er das Co-Traineramt bei Ystad IF.[3] Von April 2014 bis zum Saisonende 2016/17 war Seifert als Trainer von Ystad IF tätig.[4][5] Im Januar 2018 übernahm Seifert das Traineramt von HIF Karlskrona, den er bis zum Saisonende 2017/18 trainierte.[6][7]

Sebastian Seifert hat 103 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft bestritten. Für die Handball-Weltmeisterschaft der Herren 2007 in Deutschland konnte er sich mit Schweden allerdings nicht qualifizieren.

Seifert hat deutsche Vorfahren. Seine Großeltern stammen aus Berlin und wanderten 1950 nach Schweden aus.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handbollslandslaget.se: Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 2. September 2017
  2. www.ystadsallehanda.se: Karriären över för Seifert, abgerufen am 7. November 2013
  3. www.yif.se: Vi värvar Mikkel Ibsen, Sebastian Seifert blir ass.tränare, abgerufen am 7. November 2013
  4. www.svt.se: Ystads IF byter tränare mitt under kvalserien, abgerufen am 18. April 2015
  5. metro.se: Ystads tränare får gå efter säsongen, abgerufen am 2. September 2017
  6. handbollskanalen.se: Sebastian Seifert ny tränare i HIF Karlskrona, abgerufen am 9. Juni 2018
  7. hifkarlskrona.se: Ny tränare: “Knirr” Andersson vom 27. April 2018, abgerufen am 24. Oktober 2018