Seat Ibiza

Kleinwagen des Automobilherstellers Seat
Seat Ibiza
Produktionszeitraum: seit 1984
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine, Kombi
Vorgängermodell: für Ibiza:
Seat Fura
für Ibiza ST:
Seat Cordoba Vario

Seat Ibiza ist die Handelsbezeichnung verschiedener Kleinwagen der Automarke Seat, die seit Mitte 1984 hergestellt werden. Nach dem Ende der Kooperation mit FIAT war der Ibiza das erste eigenständig gebaute Modell unter Zuhilfenahme von externen Partnern, wie Giorgio Giugiaro für das Design und Porsche für die Entwicklung der Motoren.[1] Die Bezeichnung ist von der Baleareninsel Ibiza entlehnt, die Karosserien der Wagen hatten bisher stets Schrägheck.

Die in der zweiten und dritten Generation angebotene Stufenheck-Version und deren Kombi-Pendant wurde Cordoba genannt und lief von Anfang 1993 bis Ende 2008 vom Band.

Die fünfte Generation des Ibiza kam am 10. Juni 2017[2] zu den Händlern.

Die Baureihen im ÜberblickBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jürgen Lewandowski: Kolumne Zeitsprünge | SEAT Ibiza – Ein Deutsch-Italiener aus Spanien. In: Classic Trader Magazin. 6. Oktober 2020, abgerufen am 14. Oktober 2020 (deutsch).
  2. seat.de, abgerufen am 19. Februar 2017