Sean O’Bryan

US-amerikanischer Bühnenschauspieler

Sean Michael O’Bryan (* 10. September 1963 in Louisville, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

In Kentucky aufgewachsen, zog Sean O’Bryan in den 1990er Jahren nach Los Angeles, um seine Schauspielkarriere zu verfolgen.[1]

Sein Schauspieldebüt gab O’Bryan im Jahre 1991 mit einer Gastrolle in der MacGyver-Episode The 'Hood. Nach Auftritten in den Serien Zurück in die Vergangenheit und Ausgerechnet Alaska, erschien er in den Filmen Chaplin (1992) und 4 himmlische Freunde (1993). Es folgten Gastrollen in Beverly Hills, 90210, Eine schrecklich nette Familie und Picket Fences – Tatort Gartenzaun sowie im Film Schneesturm im Paradies, bevor er 1995 seine erste Hauptrolle in der Serie Pig Sty neben Brian McNamara zu sehen war. In den Jahren 1992 bis 1995 verkörperte er drei verschiedene Charaktere in Mord ist ihr Hobby.

Nachdem er in zahlreichen Serien weitere Auftritte absolviert hatte, war er von 1998 bis 1999 in einer der Hauptrollen in der Serie Brother’s Keeper zu sehen. O’Bryan war außerdem 2001 im Film Plötzlich Prinzessin und 2004 in dessen Fortsetzung als Englischlehrer Mr. O'Connell neben den Schauspielerinnen Anne Hathaway und Julie Andrews mit von der Partie. 2002 war er in Lügen haben kurze Beine und 2003 in zehn Folgen der Serie Abby zu sehen. Im Jahr 2008 folgte die Rolle des Cavic in 8 Blickwinkel und die des Ted in Der Ja-Sager. Eine weitere Hauptrolle hatte O’Bryan im Jahr 2010 in der NBC-Serie Persons Unknown inne. Zwischen 2011 und 2018 spielte er in 21 Folgen der Sitcom The Middle die wiederkehrende Nebenrolle des Nachbarn Ron Donahue.

Seit 1995 ist er mit Samantha Follows, der Schwester von Megan Follows, verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

KinoBearbeiten

FernsehenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biography for Sean O'Bryan. In: IMDb.com. Abgerufen am 3. August 2013.