Hauptmenü öffnen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Sean Kuraly Eishockeyspieler
Sean Kuraly
Geburtsdatum 20. Januar 1993
Geburtsort Dublin, Ohio, USA
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2011, 5. Runde, 133. Position
San Jose Sharks
Karrierestationen
2010–2012 Indiana Ice
2012–2016 Miami University
seit 2016 Boston Bruins
Providence Bruins

Sean Kuraly (* 20. Januar 1993 in Dublin, Ohio) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit März 2016 bei den Boston Bruins aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Providence Bruins, in der American Hockey League auf der Position des Centers spielt.

KarriereBearbeiten

Kuraly spielte während seiner Juniorenzeit zunächst unterklassig bei den Ohio Blue Jackets, ehe es ihn im Verlauf der Saison 2009/10 zu den Indiana Ice in die United States Hockey League zog und er damit eine Karriere in der Ontario Hockey League ausschloss. Bei den Ice spielte der Stürmer bis 2012 und wurde nach einer guten Spielzeit mit 70 Punkten in 54 Spielen am Ende der Saison 2011/12 ins Second All-Star Team der Liga gewählt. Nach seinem ersten Jahr in der Liga war er bereits im NHL Entry Draft 2011 in der fünften Runde an 133. Stelle von den San Jose Sharks aus der National Hockey League ausgewählt worden. Im Sommer 2012 wechselte Kuraly an die Miami University in seinem Heimatstaat Ohio und lief parallel zu seinem Studium vier Jahre lang für die Eishockeymannschaft der Universität zunächst in der Central Collegiate Hockey Association, später in der neu gegründeten National Collegiate Hockey Conference, auf. Während dieser Zeit gewann er am Ende des Spieljahres 2014/15 mit der Mannschaft die Meisterschaft der NCHC und wurde im Juni 2015 Teil eines Transfergeschäfts. Gemeinsam mit dem Erstrunden-Wahlrecht der San Jose Sharks im NHL Entry Draft 2016 wurden die Rechte an Kuraly an die Boston Bruins abgegeben, die sich im Gegenzug die Dienste von Torhüter Martin Jones sicherten.

Im März 2016 wurde Kuraly schließlich von den Bruins per Einstiegsvertrag für drei Jahre unter Vertrag genommen. Zu Beginn der Saison 2016/17 gehörte der US-Amerikaner zum Aufgebot des Farmteams Providence Bruins in der American Hockey League. Nach guten Leistungen wurde er Anfang November erstmals in den NHL-Kader Bostons berufen und feierte am 3. November 2016 sein Debüt.

InternationalBearbeiten

Für sein Heimatland spielte Kuraly bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2013 im russischen Ufa. Dabei gewann er mit dem Team die Goldmedaille. In sieben Turnierspielen erzielte der Stürmer ein Tor und bereitete zwei weitere vor.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Indiana Ice USHL 5 1 2 3 0
2010/11 Indiana Ice USHL 51 8 21 29 45 5 1 1 2 4
2011/12 Indiana Ice USHL 54 32 38 70 48 6 3 3 6 8
2012/13 Miami University NCAA 40 6 6 12 41
2013/14 Miami University NCAA 38 12 17 29 59
2014/15 Miami University NCAA 40 19 10 29 38
2015/16 Miami University NCAA 36 6 17 23 39
2016/17 Providence Bruins AHL 54 14 12 26 37 6 0 1 1 23
2016/17 Boston Bruins NHL 8 0 1 1 2 4 2 0 2 4
2017/18 Boston Bruins NHL 75 6 8 14 40 12 2 2 4 2
2018/19 Boston Bruins NHL 71 8 13 21 38 20 4 6 10 8
USHL gesamt 110 41 61 102 93 11 4 4 8 12
NCAA gesamt 154 43 50 93 177
AHL gesamt 54 14 12 26 37 6 0 1 1 23
NHL gesamt 154 14 22 36 80 20 4 6 10 8

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2010 USA Hlinka Memorial   5 1 0 1 4
2013 USA U20-WM   7 1 2 3 2
Junioren gesamt 12 2 2 4 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sean Kuraly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien