Sea Dragon (US Navy)

US-amerikanische Antischiffsrakete

Die Sea Dragon ist eine Überschallrakete, welche ab 2020 als Antischiffsrakete von U-Booten eingesetzt werden soll. Das System ist seit 2012 in der Entwicklung und soll auf einer bekannten, aber ungenannten Rakete basieren. Zwischen 2015 und 2018 wurde etwa 300 Millionen US-Dollar für die Entwicklung genehmigt. Bekannt wurde das Projekt, als bei einem ungenannten Vertragsunternehmen 614 Gigabyte an Daten gestohlen worden sind. Der Crack auf ein ungesichertes Netzwerk soll vom chinesischen Ministerium für Staatssicherheit stammen.[1][2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ellen Nakashima, Paul Sonne: China hacked a Navy contractor and secured a trove of highly sensitive data on submarine warfare. The Washington Post, 8. Juni 2018, abgerufen am 5. Oktober 2018 (englisch).
  2. Kyle Mizokami: What Is the Navy’s Secret ‘Sea Dragon’ Weapon? Made public thanks to Chinese hackers, the weapon is supposedly a new offensive missile. Popular Mechanics, 11. Juni 2018, abgerufen am 5. Oktober 2018 (englisch).