Hauptmenü öffnen
Scottish Premier Division 1984/85
Meister FC Aberdeen
Europapokal der
Landesmeister
FC Aberdeen
UEFA-Pokal Dundee United
Glasgow Rangers
FC St. Mirren
Pokalsieger Celtic Glasgow
Europapokal der
Pokalsieger
Celtic Glasgow
Absteiger FC Dumbarton
Greenock Morton
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 522  (ø 2,9 pro Spiel)
Torschützenkönig SchottlandSchottland Frank McDougall
(FC Aberdeen)
Premier Division 1983/84

Die Scottish Football League Premier Division wurde 1984/85 zum zehnten Mal ausgetragen. Es war zudem die 88. Austragung einer höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in der, der Schottische Meister ermittelt wurde. In der Saison 1984/85 traten 10 Vereine in insgesamt 36 Spieltagen gegeneinander an. Jedes Team spielte jeweils zweimal zu Hause und auswärts gegen jedes andere Team. Es galt die 2-Punkte-Regel. Bei Punktgleichheit zählte die Tordifferenz.

Der FC Aberdeen konnte den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen, und zum 4. Mal in der Vereinsgeschichte nach 1955, 1980 und 1984 die schottische Meisterschaft gewinnen. Es war bis zur Auflösung der Premier Division im Jahr 1998 die letzte Meisterschaft die keiner der beiden Glasgow Vereine gewinnen konnte. Die Dons qualifizierten sich als Meister für die folgende Europapokal der Landesmeister Saison-1985/86. Als Pokalsieger, qualifizierte sich Vizemeister Celtic Glasgow für den Europapokal der Pokalsieger. Die auf den Plätzen drei bis fünf befindlichen Mannschaften Dundee United, Glasgow Rangers und der FC St. Mirren qualifizierten sich für den UEFA-Pokal.

Der FC Dumbarton und Greenock Morton stiegen am Saisonende in die First Division ab. Mit 22 Treffern wurde Frank McDougall vom FC Aberdeen Torschützenkönig.[1]

Inhaltsverzeichnis

StatistikBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Aberdeen (M) (P)  36  27  5  4 089:260 +63 59:13
 2. Celtic Glasgow  36  22  8  6 077:300 +47 52:20
 3. Dundee United  36  20  7  9 067:330 +34 47:25
 4. Glasgow Rangers (L)  36  13  12  11 047:380  +9 38:34
 5. FC St. Mirren  36  17  4  15 051:560  −5 38:34
 6. FC Dundee  36  15  7  14 048:500  −2 37:35
 7. Heart of Midlothian  36  13  5  18 047:640 −17 31:41
 8. Hibernian Edinburgh  36  10  7  19 038:610 −23 27:45
 9. FC Dumbarton (N)  36  6  7  23 029:640 −35 19:53
10. Greenock Morton (N)  36  5  2  29 029:100 −71 12:60

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Legende
Saison 1984/85
Schottischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1985/86
Teilnahme am UEFA-Pokal 1985/86
Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1985/86
Absteiger in die First Division
Zum Saisonende 1983/84
(M) Meister des Vorjahres
(P) Pokalsieger des Vorjahres
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Aufsteiger aus der First Division

Die Meistermannschaft des FC AberdeenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scottish Football League & Scottish Premier League Top goalscorers per division. (Nicht mehr online verfügbar.) scottish-football-historical-archive.com, archiviert vom Original am 27. September 2012; abgerufen am 13. April 2015 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/scottish-football-historical-archive.com
  2. Aberdeen Squad 1984/85. worldfootball.net, abgerufen am 24. April 2016 (englisch).