Scott-Küste

Küstenabschnitt in der Antakrtis

Koordinaten: 77° S, 163° O

Scott-Küste
Tethys Bay im nördlichen Küstenabschnitt unweit des Kap Washington
Tethys Bay im nördlichen Küstenabschnitt unweit des Kap Washington
Scott-Küste (Antarktis)
Kap Washington
Minna Bluff
Lage Viktorialand, Ostantarktika
Gewässer Rossmeer
Von Kap Washington
74° 39′ 0″ S, 165° 25′ 0″ O
Bis Minna Bluff
78° 34′ 30″ S, 167° 4′ 20″ O
Terra Nova Bay

Die Scott-Küste ist ein Küstenabschnitt entlang des McMurdo-Sunds im ostantarktischen Viktorialand, der sich zwischen Kap Washington im Norden und dem Minna Bluff im Süden erstreckt. Im Norden schließt sich die Borchgrevink-Küste an, und im Süden die Hillary-Küste. Sie liegt weitgehend am offenen Rossmeer, reicht aber im Süden in das Ross-Schelfeis hinein.

Das New Zealand Antarctic Place-Names Committee benannte die Küste nach dem britischen Polarforscher Robert Falcon Scott (1868–1912), Leiter der Discovery-Expedition (1901–1904) und der Terra-Nova-Expedition (1911–1913), unter dessen Führung der größte Teil dieser Küste erkundet und zahlreiche geographische Objekte benannt wurden.

WeblinksBearbeiten