Hauptmenü öffnen
Schweizer Cup 2006/07
Cupsieger FC Basel (8. Titel)
Europa League
Qualifikation
FC Basel
Beginn 25. August 2006
Final 28. Mai 2007
Stadion Stade de Suisse, Bern
Mannschaften 64
Spiele 63  (davon 63 gespielt)
Torschützenkönig ArgentinienArgentinien Francisco Aguirre (7)
(FC St. Gallen)
Schweizer Cup 2005/06

Der 82. Schweizer Cup (seit 2003 Swisscom Cup, nach Hauptsponsor Swisscom) fand vom 25. August 2006 bis zum 28. Mai 2007 statt. Cupsieger 2007 war der FC Basel.

Der ModusBearbeiten

Die 10 Vereine der Super League sowie 17 Vereine der Challenge League (Ausnahme der FC Vaduz, da dieser am Liechtensteiner Cup teilnahm) waren direkt für die 1. Hauptrunde qualifiziert. Die restlichen 37 Teams wurden per Qualifikation und regionale Cups ermittelt. Startberechtigt waren theoretisch alle Teams der Super League bis zur 5. Liga. Bis und mit den Achtelfinals hatte ein unterklassiger Verein automatisch Heimrecht. Ab den Viertelfinals hingegen erhielt der Erstgezogene das Recht, daheim antreten zu dürfen.

1. Hauptrunde (25. – 27. August 2006): 64 Teams, die Sieger waren für die 2. Hauptrunde qualifiziert.

2. Hauptrunde (29. September – 11. Oktober 2006): 32 Teams, die Sieger waren für die Achtelfinals qualifiziert.

Achtelfinals (11. und 12. November 2006): 16 Teams, die Sieger waren für die Viertelfinals qualifiziert.

Viertelfinals (14. und 15. März 2007): 8 Teams, die Sieger waren für die Halbfinals qualifiziert.

Halbfinals (26. April 2007): 4 Teams, die Sieger qualifizierten sich für das Endspiel.

Final (28. Mai 2007, im Stade de Suisse): Der Sieger gewann den 82. Schweizer Cup.

Die QualifikationBearbeiten

Teams aus der 2. Liga interregional bis zur 5. Liga konnten sich in regionalen Turnieren und per Fair-play-Wertung qualifizieren. Teams aus der 1. Liga qualifizierten sich in 2 Spezialrunden.

Qualifikation der 1. Liga-TeamsBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

Die Spiele fanden am 2. August 2006 statt.

Ergebnis


Stade Nyonnais 1:0  SC Düdingen
FC Fribourg 2:1  FC Laufen
FC Echallens ?:? n. V.
(5:6 i. E.)
 SV Muttenz
FC Bex 2:0  ES FC Malley LS
FC Martigny-Sports 1:0  FC Serrières NE
FC La Tour/Le Pâquier 0:2  FC Meyrin
FC Bulle 1:0  FC Biel-Bienne
SC Dornach 4:1  CS Chênois
FC Red Star ZH 5:2  FC Solothurn
FC Olten 2:5  FC Wangen bei Olten
Chur 97 1:0  FC Baden
FC Seefeld ZH 3:2  FC Grenchen
FC Kickers LU 3:2  FC Rapperswil-Jona
SC Zofingen 0:1  GC Biaschesi
FC Kreuzlingen ?:?
(3:5 i. E.)
 SC Cham
FC Münsingen 1:3  FC Zug 94
FC Gossau 2:1  FC Mendrisio-Stabio
FC Herisau 4:2  FC Brugg

Direkt für Runde 2 gesetzt waren:

  • FC Urania Genève Sport
  • Etoile-Carouge FC
  • FC Tuggen
  • FC Naters

Runde 2Bearbeiten

Die Spiele fanden am 9. August 2006 statt.

Ergebnis


FC Meyrin 3:0  FC Bex
FC Naters 5:2  FC Martigny-Sports
Stade Nyonnais 2:0  Etoile-Carouge FC
FC Bulle 3:2  FC Urania Genève Sport
SV Muttenz 1:3  FC Fribourg
FC Wangen bei Olten 3:2  SC Dornach
GC Biaschesi ?:?
(4:3 i. E.)
 Chur 97
SC Cham 2:0  FC Seefeld ZH
FC Zug 94 2:1  FC Red Star ZH
FC Kickers LU ?:?
(6:5 i. E.)
 FC Tuggen
FC Herisau 3:2 n. V.  FC Gossau

Die Sieger qualifizierten sich für die 1. Hauptrunde.

Der Swisscom-CupBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

Axpo Super League Challenge League 1. Liga 2. Liga interregional 2. Liga regional 3. Liga
BSC Young Boys
FC Aarau
FC Basel
FC Luzern
FC Schaffhausen
FC Sion
FC St. Gallen
FC Thun
FC Zürich
Grasshopper Club Zürich
AC Bellinzona
AC Lugano
FC Baulmes
FC Chiasso
FC Concordia Basel
FC La Chaux-de-Fonds
FC Lausanne-Sport
FC Locarno
FC Wil
FC Winterthur
FC Wohlen
Neuchâtel Xamax
SC Kriens
SC YF Juventus
Servette FC
SR Delémont
Yverdon-Sport
FC Meyrin
FC Naters
Stade Nyonnais
FC Bulle
FC Fribourg
FC Wangen bei Olten
GC Biaschesi
SC Cham
FC Zug 94
FC Kickers Luzern
FC Herisau
ES Belfaux
Le Locle Sports
FC Monthey
FC Perly-Certoux
CS Romontois
FC Alle
FC Ascona
SV Lyss
FC Liestal
FC Nordstern Basel
FC Bazenheid
FC Schötz
FC Signal
SV Schaffhausen
FC Bellach
SC Bümpliz 78
FC Hünibach
FC Kölliken
FC Le Mont
SC Baudepartement Basel
FC Brunnen
FC Einsiedeln
FC Flums
FC Phönix Seen
FC Staad
FC Rapid Lugano

1. HauptrundeBearbeiten

Datum Ergebnis


25.08.06, 19:30 FC Herisau (1.L) 1:3 n. V.  FC Locarno (ChL)
25.08.06, 19:30 Zug 94 (1.L) 1:1
(6:7 i. E.)
 FC Wil (ChL)
25.08.06, 20:00 CS Romontois (2.LI) 1:1
(7:6 i. E.)
 ES Belfaux (2.LI)
25.08.06, 20:00 FC Alle (2.LI) 1:2  SR Delémont (ChL)
25.08.06, 20:00 FC Kickers LU (1.L) 1:5  FC Wohlen (ChL)
26.08.06, 16:00 FC Schötz (1.L) 0:2  FC Baulmes (ChL)
26.08.06, 16:30 FC Fribourg (1.L) 1:9  SC Kriens (ChL)
26.08.06, 16:30 SV Schaffhausen (2.LI) 2:5  AC Lugano (ChL)
26.08.06, 17:30 FC Einsiedeln (3.L) 00:14  FC St. Gallen (ASL)
26.08.06, 17:30 FC Kölliken (2.LR) 0:8  FC Luzern (ASL)
26.08.06, 17:30 FC Phönix Seen (3.L) 00:11  FC Zürich (ASL)
26.08.06, 17:30 FC Signal (2.LI) 1:3  FC Meyrin (1.L)
26.08.06, 17:30 FC Wangen bei Olten (1.L) 1:0  FC Concordia Basel (ChL)
26.08.06, 17:30 Le Locle Sports (2.LI) 0:1  Yverdon-Sport (ChL)
26.08.06, 18:00 FC Brunnen (3.L) 5:1  FC Bellach (2.LR)
26.08.06, 18:00 FC Hünibach (2.LR) 1:6  FC La Chaux-de-Fonds (ChL)
26.08.06, 18:00 FC Le Mont LS (2.LR) 0:1  Servette FC (ChL)
26.08.06, 18:30 FC Liestal (2.LI) 1:6  FC Basel (ASL)
26.08.06, 19:30 FC Ascona (2.LI) 1:5  AC Bellinzona (ChL)
26.08.06, 19:30 FC Rapid Lugano (3.L) 0:9  FC Schaffhausen (ASL)
27.08.06, 14:30 FC Naters (1.L) 1:3  FC Sion (ASL)
27.08.06, 14:30 SC Bümpliz 78 (2.LR) 0:4  FC Lausanne-Sport (ChL)
27.08.06, 15:00 FC Monthey (2.LI) 0:1  BSC Young Boys (ASL)
27.08.06, 15:00 FC Staad (3.L) 1:2  SC YF Juventus (ChL)
27.08.06, 15:00 SC Baudepartement Basel (2.LR) 1:1 n. V.
(5:6 i. E.)
 FC Nordstern Basel (2.LI)
27.08.06, 15:00 SC Cham (1.L) 1:3  FC Aarau (ASL)
27.08.06, 15:00 Stade Nyonnais (1.L) 0:6  FC Thun (ASL)
27.08.06, 15:30 FC Bazenheid (2.LI) 0:1  FC Chiasso (ChL)
27.08.06, 15:30 GC Biaschesi (1.L) 1:5  Grasshopper Club Zürich (ASL)
27.08.06, 16:00 FC Bulle (1.L) 2:2
(4:6 i. E.)
 Neuchâtel Xamax FC (ChL)
27.08.06, 16:00 FC Flums (3.L) 00:12  FC Winterthur (ChL)
27.08.06, 16:00 SV Lyss (2.LI) 8:1  FC Perly-Certoux (2.LI)

2. HauptrundeBearbeiten

Datum Ergebnis


29.09.06, 19:00 FC Locarno (ChL) 0:1  FC Schaffhausen (ASL)
29.09.06, 19:45 AC Bellinzona (ChL) 0:1  FC Chiasso (ChL)
29.09.06, 19:45 Neuchâtel Xamax FC (ChL) 0:3  BSC Young Boys (ASL)
30.09.06, 17:30 FC Meyrin (1.L) 2:3  FC Thun (ASL)
30.09.06, 17:30 FC Wangen bei Olten (1.L) 1:4  FC Zürich (ASL)
30.09.06, 17:30 FC Wohlen (ChL) 1:3  FC Winterthur (ChL)
30.09.06, 18:00 FC Brunnen (3.L) 0:5  FC Wil (ChL)
30.09.06, 19:00 FC Nordstern Basel (2.LI) 0:4  FC St. Gallen (ASL)
30.09.06, 19:30 FC Lausanne-Sport (ChL) 0:1 n. V.  FC Aarau (ASL)
01.10.06, 14:30 AC Lugano (ChL) 0:4  FC Basel (ASL)
01.10.06, 14:30 SC Kriens (ChL) 0:4  FC Luzern (ASL)
01.10.06, 14:30 SV Lyss (2.LI) 1:3  SR Delémont (ChL)
01.10.06, 15:00 FC La Chaux-de-Fonds (ChL) 1:3  FC Sion (ASL)
01.10.06, 15:00 Yverdon-Sport (ChL) 2:2
(5:3 i. E.)
 Servette FC (ChL)
01.10.06, 15:30 SC YF Juventus (ChL) 3:4  Grasshopper Club Zürich (ASL)
11.10.06, 19:00 CS Romontois (2.LI) 0:0
(2:4 i. E.)
 FC Baulmes (ChL)

AchtelfinalsBearbeiten

Datum Ergebnis


11.11.06, 17:45 Grasshopper Club Zürich (ASL) 1:0  FC Thun (ASL)
11.11.06, 18:00 Yverdon-Sport (ChL) 2:5  FC Zürich (ASL)
12.11.06, 14:00 BSC Young Boys (ASL) 3:0  FC Sion (ASL)
12.11.06, 14:30 FC Chiasso (ChL) 2:2 n. V.
(4:6 i. E.)
 FC Wil (ChL)
12.11.06, 14:30 FC Luzern (ASL) 2:0  FC Schaffhausen (ASL)
12.11.06, 14:30 FC Winterthur (ChL) 1:2  FC Aarau (ASL)
12.11.06, 14:30 SR Delémont (ChL) 1:3  FC St. Gallen (ASL)
12.11.06, 15:00 FC Baulmes (ChL) 2:3 n. V.  FC Basel (ASL)

ViertelfinalsBearbeiten

Datum Ergebnis


14.03.07, 19:45 FC Basel (ASL) 1:0  FC Aarau (ASL)
14.03.07, 19:45 FC Luzern (ASL) 3:1  Grasshopper Club Zürich (ASL)
14.03.07, 20:15 FC Zürich (ASL) 1:0  FC St. Gallen (ASL)
15.03.07, 19:45 FC Wil (ChL) 2:1  BSC Young Boys (ASL)

HalbfinalsBearbeiten

Datum Ergebnis


26.04.07, 19:00 FC Wil (ChL) 1:3  FC Basel (ASL)
26.04.07, 20:45 FC Zürich (ASL) 2:3  FC Luzern (ASL)

FinalBearbeiten

WeblinksBearbeiten