Schwarz-Weiss Erfurt

deutscher Volleyballverein

Schwarz-Weiss Erfurt ist die erste Frauenmannschaft des Volleyballvereins SWE Volley-Team aus Erfurt, die seit der Saison 2016/17 in der 1. Bundesliga spielt.

Schwarz-Weiss Erfurt
Deutscher Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Adresse SWE Volley-Team Spielbetriebsgesellschaft mbH
Magdeburger Allee 120
99086 Erfurt
Präsident Michael Panse
Homepage schwarz-weiss-erfurt.de
Volleyball-Abteilung
Liga Bundesliga
Spielstätte Riethsporthalle
Trainer Dirk Sauermann
Co-Trainerin vakant
Erfolge Aufstieg 1. Bundesliga 2010
Aufstieg 1. Bundesliga 2016
letzte Saison 10. Platz Bundesliga
Stand: 10. Juli 2020

TeamBearbeiten

 
Kader der Saison 2019/20

Der Kader der Saison 2020/21 besteht aus folgenden Spielerinnen.

Kader – Saison 2020/21
Name Nr. Nation Größe Geburtsdatum Position im Verein seit Vertrag bis
Meghan Barthel Deutschland  Deutschland 1,79 m 23. März 2000 Z 2020[1] 2021[1]
Madelyn Cole Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1,78 m 31. Dez. 1997 Z 2020[2] 2021[2]
Jasmine Gross Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1,91 m 30. Mai 1998 MB 2020[3] 2021[3]
Sara Kovac Kanada  Kanada 1,83 m 6. Sep. 1997 D 2020[4] 2021[4]
Sabrina Krause 5 Deutschland  Deutschland 1,97 m 18. Dez. 1998 MB 2018[5] 2021[5]
Sindy Lenz 8 Deutschland  Deutschland 1,85 m 3. Okt. 1998 AA 2018[6] 2021[6]
Marija Liwanowa Russland  Russland 1,83 m 3. Aug. 1998 AA 2020[7] 2021[7]
Rica Maase 14 Deutschland  Deutschland 1,86 m 22. Nov. 1999 D 2019[5] 2021[5]
Michelle Petter 6 Deutschland  Deutschland 1,76 m 4. Feb. 1997 L 2019[8] 2021[9]
Maddie Palmer Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1,83 m 9. Okt. 1995 AA 2020[10] 2021[10]
Paula Reinisch 4 Deutschland  Deutschland 1,82 m 7. Okt. 1998 AA 2014[6] 2021[6]
Mia Anna Stauß 11 Deutschland  Deutschland 1,74 m 1. Aug. 2002 L 2019[11] 2021[9]
Agnes Victoria Michel Tosi Argentinien  Argentinien 1,82 m 1. Juli 1999 AA 2020[12] 2021[12]

Positionen: AA = Annahme/Außen, D = Diagonal, L = Libero, MB = Mittelblock, Z = Zuspiel

Neuzugänge 2020
Spielerin bisheriger Verein
Meghan Barthel VC Olympia Dresden[1]
Madelyn Cole Creighton University[2]
Jasmine Gross University of Southern California[3]
Sara Kovac Volley Nova Gorica[4]
Marija Liwanowa Voleybol Klubu Abşeron[7]
Maddie Palmer Liigaploki Pihtipudas[10]
Agnes Victoria Michel Tosi HPK Hämeenlinna[12]
Abgänge 2020
Spielerin neuer Verein
Halli Amaro Karriereende[7]
Danielle Brisebois Rote Raben Vilsbiburg[13]
Barbara Đapić unbekannt[7]
Lindsay Flory SC Potsdam[14]
Jennifer Pettke Karriereende[7]
Cassidy Pickrell Karriereende[7]
Clarisa Sagardia unbekannt[1]

Chef-Trainer ist seit 2020 Dirk Sauermann.[15] Er ist Nachfolger von Florian Völker, der die Mannschaft seit April 2019 trainierte.[16] Träger der Bundesligamannschaft ist die SWE Volley-Team Spielbetriebsgesellschaft mbH, eine 100-prozentige Tochter des Vereins.[17]

BundesligaBearbeiten

 
Bundesliga-Heimspiel von Schwarz-Weiss Erfurt in der Riethsporthalle am 11. Februar 2017 gegen den VfB Suhl

Bereits in der Saison 2003/04 spielten die Erfurterinnen in der ersten Bundesliga, damals noch unter dem Namen TuS Braugold. Nach dem Abstieg in die zweite Liga wurde der Vereinsname und der Hauptsponsor (SWE) gewechselt. 2010 schaffte Erfurt als Meister der Zweiten Bundesliga Süd den Aufstieg und spielte 2010/11 in der ersten Bundesliga. Nach dem Abstieg 2012 und vier Jahren in der zweiten Liga gelang 2016 der erneute Aufstieg.

Obwohl man in drei Spielzeiten hintereinander (2016/17, 2017/18 und 2018/19) sportlich abgestiegen ist, konnte jeweils dennoch eine Erstligalizenz für die kommende Saison erteilt werden. Hauptgrund ist, dass durch mangelnden Aufstiegswillen der jeweiligen Meister der 2. Ligen die Plätze der 1. Liga nicht vollständig besetzt werden können.

DVV-PokalBearbeiten

Bei den Auftritten im DVV-Pokal gab es bisher ausnahmslos Niederlagen für die Erfurterinnen: In der Saison 2006/07 gegen den Dresdner SC mit 0:3, 2007/08 gegen den VfB 91 Suhl mit 0:3 und 2009/10 erneut gegen Dresden mit 1:3.

WeblinksBearbeiten

Commons: Schwarz-Weiss Erfurt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Zuspiel-Duo komplett. Schwarz-Weiss Erfurt, 5. Juni 2020, abgerufen am 5. Juni 2020.
  2. a b c Madelyn Cole – neue Zuspielerin für SWE. Schwarz-Weiss Erfurt, 25. Mai 2020, abgerufen am 25. Mai 2020.
  3. a b c Jasmine Gross komplettiert den Mittelblock. Schwarz-Weiss Erfurt, 3. Juli 2020, abgerufen am 6. Juli 2020.
  4. a b c Power für die Diagonale. Schwarz-Weiss Erfurt, 2. Juni 2020, abgerufen am 5. Juni 2020.
  5. a b c d Rica und Sabrina weiter gemeinsam in Erfurt. Schwarz-Weiss Erfurt, 28. Mai 2020, abgerufen am 5. Juni 2020.
  6. a b c d Paula und Sindy auch 2020 im SWE-Trikot. Schwarz-Weiss Erfurt, 20. Mai 2020, abgerufen am 24. Mai 2020.
  7. a b c d e f g Mariia Levanova komplettiert Spielerkader. Schwarz-Weiss Erfurt, 9. Juli 2020, abgerufen am 9. Juli 2020.
  8. Erste Neuverpflichtungen. In: schwarz-weiss-erfurt.de. Schwarz-Weiß Erfurt, abgerufen am 17. Mai 2020.
  9. a b Defensiv-Duo weiter in schwarz-weiss. Schwarz-Weiss Erfurt, 15. Mai 2020, abgerufen am 17. Mai 2020.
  10. a b c Maddie Palmer verstärkt Aussenangriff. Schwarz-Weiss Erfurt, 18. Juni 2020, abgerufen am 6. Juli 2020.
  11. Spielerkader von Bundesligist Schwarz-Weiss Erfurt für die kommende Saison komplett. Schwarz-Weiss Erfurt, 31. Juli 2019, abgerufen am 17. Mai 2020.
  12. a b c Weiterhin argentinisches Flair in Erfurt. Schwarz-Weiss Erfurt, 1. Juli 2020, abgerufen am 6. Juli 2020.
  13. Top 3-Scorerin Danielle Brisebois wechselt zu den Roten Raben. Rote Raben Vilsbiburg, 26. Juni 2020, abgerufen am 26. Juni 2020.
  14. Zuspielerin Lindsay Flory neu im SCP Team. SC Potsdam, 17. Juni 2020, abgerufen am 18. Juni 2020.
  15. Dirk Sauermann neuer Bundesliga-Coach. Schwarz-Weiss Erfurt, 12. Mai 2020, abgerufen am 17. Mai 2020.
  16. Volleyball-Bundesligist Schwarz-Weiß Erfurt präsentiert neuen Trainer. Thüringer Allgemeine, 18. April 2019, abgerufen am 18. April 2019.
  17. SWE Volleyteam: Neuer Name, neuer Trainer, neues Logo. Thüringen24, 15. August 2016, abgerufen am 21. Oktober 2016.