Hauptmenü öffnen

Der Schwäbische Turnerbund (STB) ist der größte Sportfachverband in Baden-Württemberg. Er ist Mitglied im Württembergischen Landessportbund (WLSB) und im Deutschen Turner-Bund (DTB).

Logo des Schwäbischen Turnerbundes

GeschichteBearbeiten

Der STB wurde am 1. Mai 1848 in Esslingen gegründet und ist damit der älteste durchgängig existierende Sportverband in Deutschland. Der Esslinger Jurist Theodor Georgii galt als führender Kopf bei der Gründung. Er versteht sich als Dachverband für das „Vielseitige Turnen“ als fachgebietsübergreifender Freizeitsport sowie als Fachverband für den Wettkampf- und Spitzensport. Er fühlt sich zuständig für alle Sportarten, Disziplinen und Bewegungsformen, die ihren historischen Ursprung in Turnen und Gymnastik besitzen.

GliederungBearbeiten

Zurzeit sind in fünfzehn Turngauen rund 681.408 Mitglieder in 1.784 Turn- und Sportvereinen (Stand 2014) eingetragen. Die Turngaue sind der Turngau Achalm, der Turngau Heilbronn, der Turngau Hohenlohe, der Turngau Hohenzollern, der Turngau Neckar-Enz, der Turngau Neckar-Teck, der Turngau Nordschwarzwald, der Turngau Oberschwaben, der Turngau Ostwürttemberg, der Turngau Rems-Murr, der Turngau Schwarzwald, der Turngau Staufen, der Turngau Stuttgart, der Turngau Ulm und der Turngau Zollern-Schalksburg.

Präsident seit 2012 ist Wolfgang Drexler. Leiter der Geschäftsstelle in Stuttgart-Bad Cannstatt und Geschäftsführer ist Wolfgang Fleiner.

WeblinksBearbeiten