Schulhof

Platz beim Schulgebäude, der Schülern als Aufenthalts-, Bewegungs- und Spielgelände dient

Der Schulhof oder Pausenhof ist ein Platz beim Schulgebäude. Er dient den Schülern in den Unterrichtspausen als Aufenthalts-, Bewegungs- und Spielgelände. Neben Bezirken mit spielplatzartigem Charakter für jüngere Schüler finden sich auch oft Sporteinrichtungen wie ein Fußball- oder Basketball-Feld.

Schulhof einer Schule in Deutschland

SchulhofgestaltungBearbeiten

Sicherheitstechnische GestaltungBearbeiten

Da ein großer Teil der Schulunfälle (ca. 30 %) auf dem Schulhof geschieht, müssen Untergrund, Spielgeräte, Bepflanzung, Zufahrten etc. gewissen sicherheitstechnischen Anforderungen genügen. Diese Schulhofgestaltung wird von Landschaftsarchitekten planerisch erarbeitet und teilweise mit Schülern und Lehrern umgesetzt. Die rechtsverbindliche Vorschrift dafür ist die Richtlinie für Schulen – Bau und Ausrüstung der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV 16.3).

Spielpädagogische GestaltungBearbeiten

Die spielpädagogische Gestaltung reicht über die sicherheitstechnische hinaus. Innovative Schulleitungen gestatten ihren Schülern – meist im Rahmen von Schulprojekten – ihren Pausenhof zu einer attraktiven Spiellandschaft auszugestalten. Im Umkreis von Hochschulstädten können sie dabei auf die wissenschaftliche Beratung von Hochschullehrern[1] und die personelle, methodische und organisatorische Unterstützung von Lehramtsstudierenden oder Referendaren rechnen.[2]

Grüne SchulhöfeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Evelyn Lautz: Kind- und bewegungsgerechte Umgestaltung des Schulhofs der Grundschule Rastatt-Ottersdorf. Ein fächerübergreifendes Projekt. Wissenschaftliche Staatsexamensarbeit GHS, Karlsruhe 2000.
  • Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Spiellandschaften gestalten. In: Dies.: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. 4. aktualisierte Auflage, Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5.

WeblinksBearbeiten

Commons: Schulhöfe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Schulhof – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Spiellandschaften gestalten. In: Dies.: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. 4. aktualisierte Auflage, Schneider, Baltmannsweiler 2016, S. 197–209.
  2. Evelyn Lautz: Kind- und bewegungsgerechte Umgestaltung des Schulhofs der Grundschule Rastatt-Ottersdorf. Ein fächerübergreifendes Projekt. Wissenschaftliche Staatsexamensarbeit GHS, Karlsruhe 2000.