Hauptmenü öffnen

Schubstrebe ist ein überwiegend stangenförmiges Element, das bei Fahrzeugen die an den beweglichen Teilen des Fahrwerks (Achsen, Teile der Bremsanlage) auftretenden Antriebs- und Bremskräfte auf das Fahrgestell überträgt. Es wird vorwiegend auf Druck beansprucht. Für Lenker, die vorwiegend auf Zug beansprucht werden, ist die Bezeichnung Zugstrebe gebräuchlich.

Schubstrebenfall

Im Schubstrebenfall präzisierte der Bundesgerichtshof 1967 die Produzentenhaftung anhand eines Rechtsstreits um eine gebrochene Schubstrebe.