Schloss Isareck

Schloss in Deutschland

Schloss Isareck ist ein bei Wang an den Steilhängen der Isar gelegenes Schloss nahe dem Zusammenfluss von Isar und Amper.

GeschichteBearbeiten

Das Amt bzw. die Herrschaft Isareck gelangte wahrscheinlich über die Grafen von Moosburg an die Wittelsbacher. Das heutige Schloss wurde in den Jahren 1559 bis 1570 vom Moosburger Baumeister Asmus Hälmayr für Herzog Albrecht V. als Vierflügelanlage erbaut. Nach einem Brand 1648 wurde das Schloss im Jahr 1664 wieder aufgebaut. 1775 bis 1777 wurde das Schloss erneuert. 1803 erfolgte der Abbruch der südöstlichen Hälfte. Das Schloss befindet sich seit 1824 in Besitz der Grafen La Rosée. Heute existieren nur noch der dreigeschossige nordöstliche Flügel mit dem Portal und einem Schlossturm mit barocker Zwiebelhaube sowie die Wirtschaftsgebäude.

Die Schlossanlage war schon mehrmals Schauplatz von Dreharbeiten für Fernsehserien.

Die heutigen Schlossherren sind das Ehepaar Felix Graf Basselet de la Rosée und Charlotte Gräfin von Thurn und Valsassina-Como-Vercelli.

Südlich des Schlosses verläuft die St 2045 und die Bahnstrecke München–Regensburg.

BilderBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Oberbayern. Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 1964.

Koordinaten: 48° 29′ 55,2″ N, 11° 56′ 43,8″ O