Hauptmenü öffnen

Schlacht von Germantown

Schlacht des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges
Schlacht von Germantown

Die Schlacht von Germantown war eine Kampfhandlung im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und fand am 4. Oktober 1777 zwischen der Kontinentalarmee unter George Washington und den britisch-hessischen Truppen unter William Howe in Germantown statt. Dabei siegte die britische Armee mit 8.000 Mann über die 11.000 Soldaten von George Washington.

In dieser Schlacht verloren die Briten 71 ihrer Soldaten durch Tod, 450 wurden verwundet und 14 vermisst. In der Kontinentalarmee fielen 152 Soldaten, 521 wurden verwundet und 400 gerieten in Kriegsgefangenschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Caroline Tiger: General Howe’s Dog. George Washington, the Battle for Germantown, and the Dog That Crossed Enemy Lines. Chamberlain Brothers, New York/London 2005, ISBN 1-59609-032-4 (englisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Schlacht von Germantown – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 40° 1′ 25,7″ N, 75° 9′ 34,9″ W