Schlacht um die Marshallinseln

Die Schlacht um die Marshallinseln fand ab 31. Januar 1944 im Rahmen des Pazifikkrieges statt und endete mit der Eroberung der Marshallinseln durch die amerikanischen Truppen.

Die Eroberung der Inselgruppe wurde von Seiten der Amerikaner in drei unabhängige Operationen gegliedert (detaillierte Angaben zum Schlachtverlauf siehe dort):

Nach Beendigung des Kampfgeschehens wurden die Marshallinseln, wie es die Idee des Island Hoppings nahelegt, als Marine- und Luftwaffenstützpunkte für eine Vielzahl folgender Operationen benutzt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Schlacht um die Marshallinseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien