Schlacht um Satara

Die Schlacht um Satara wurde von 1699 bis 1700 zwischen dem Mogulreich und Maratha geführt. Der Großmogul, Aurangzeb, befahl einen Angriff auf die Festung von Satara. Die Krieger des Mogulreichs zerstörten große Teile der Festung und der Befehlshaber der Marathen, Subhanji, kapitulierte am 21. April 1700.[1]

Schlacht um Satara
Datum 1699 bis 1700
Ort Satara
Ausgang Sieg des Mogulreichs
Konfliktparteien

MarathaMaratha Marathenreich

Mogulreich

Befehlshaber

Subhanji
Dhanaji Jadhav

Aurangzeb

Truppenstärke
unbekannt unbekannt
Verluste

unbekannt

unbekannt

Koordinaten: 7° 40′ 48″ N, 73° 58′ 48″ O

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tony Jacques: Dictionary of Battles and Sieges. (Memento des Originals vom 26. Juni 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/m.friendfeed-media.com “Sindhia was defeated in a bloody three-day battle at Tunga, near Lalsot”. Greenwood Press, Westport, Conn. 2007, ISBN 978-0-313-33536-5, S. 915.