Hauptmenü öffnen

Schienenverkehr in Sierra Leone

Schienennetz von Sierra Leone
Schwarz = aktuelle Strecke; Rot = Strecke bis 1974

Das aktuelle Schienenverkehr von Sierra Leone beschränkt sich auf ein derzeit stillgelegtes (Stand März 2017) privates Netz von 120 Kilometer Länge. Sierra Leone verfügt seit 1974 über kein öffentliches Schienennetz mehr.

SchienennetzBearbeiten

GeschichteBearbeiten

 
Historischer Bahnhof Cotton Tree in Freetown; heute das Nationalmuseum von Sierra Leone

Die staatliche Eisenbahngesellschaft Sierra Leone Government Railway stellte den Betrieb ihres Netzes, das eine Spurweite von 762 mm hatte, nach 77 Jahren 1974 ein. Es verband Freetown, Bo, Kenema und Daru. Eine Nebenlinie führte nach Makeni.[1]

Zudem gab es zwischen 1903 und 1929 ein 5,5 Meilen langes Schienennetz vom Cotton Tree im Zentrum Freetowns zur Hill Station im gleichnamigen Stadtteil. Es trug den Namen „Mountain Railway“. Diese diente vor allem reichen Bewohnern als Transportmitteln von ihrer bevorzugten Wohnlage in die Stadt.[2]

Weitere Kurzstrecken ohne Nutzung von Zugfahrzeugen bestanden vermutlich Anfang des 20. Jahrhunderts unter anderem im Hafen Freetown.[2]

AktuellBearbeiten

 
Ehemaliger Bahnhof in Magburaka

Die zwischen 1933 und 1975 von der Sierra Leone Development Corporation Railway betriebene Strecke in Kapspur (1067 mm) von Marampa zum Industriehafen Pepel wurde von 2011 bis 2015 wieder genutzt.[2] Sie hat eine Länge von 84 Kilometer. Seit 2009 wurde sie von der Bergbaugesellschaft African Minerals erneuert und um 36 Kilometer verlängert.[3]

PlanungBearbeiten

Die Errichtung einer weiteren Strecke durch das chinesische Unternehmen Kingho Energy Group zwischen der Bergbauregion Tonkolili und dem Küstenort Sulima auf einer Strecke von 250 Kilometer war seit 2013 geplant.[3] Das Projekt wurden nicht realisiert, nachdem sich das Unternehmen Ende 2018 aus Sierra Leone zurückzog.[4]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Railways in Sierra Leone. Sinfin.net, 2011 abgerufen am 25. Juli 2013
  2. a b c The Railways of Salone. Sierra Leone National Railway Museum. Abgerufen am 8. Juni 2017.
  3. a b Sierra Leone, China sign $8bn deals. BusinessReport, 6. Juli 2013 abgerufen am 25. Juli 2013
  4. ABM relinquishes interests in Sierra Leone to focus on new strategy. African Battery Metals, 30. August 2018.