Schazk (Ukraine)

Siedlung städtischen Typs in der Ukraine
Schazk
Шацьк
Wappen von Schazk
Schazk (Ukraine)
Schazk
Schazk
Basisdaten
Oblast: Oblast Wolyn
Rajon: Rajon Schazk
Höhe: 170 m
Fläche: 5,75 km²
Einwohner: 5.309 (2019)
Bevölkerungsdichte: 923 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 44000
Vorwahl: +380 3355
Geographische Lage: 51° 29′ N, 23° 56′ OKoordinaten: 51° 29′ 16″ N, 23° 55′ 47″ O
KOATUU: 0725755100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 10 Dörfer
Adresse: вул. Природна буд. 33
44000 смт. Шацьк
Website: https://shsrada.gov.ua/
Statistische Informationen
Schazk (Oblast Wolyn)
Schazk
Schazk
i1

Schazk (ukrainisch Шацьк; russisch Шацк, polnisch Szack) ist eine Siedlung städtischen Typs im äußersten Nordwesten der Ukraine mit 5300 Einwohnern (2019).[1] Schazk und ist das Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons in der Oblast Wolyn.

Kirche in Schazk

GeschichteBearbeiten

Erstmals erwähnt wurde die Ortschaft im Jahr 1410. 1595 wird der Ort in Dokumenten als Stadt erwähnt.[2] Sie gehörte zur Adelsrepublik Polen-Litauen (in der Woiwodschaft Brześć Litewski[3].) und kam nach der dritten Teilung Polens 1795 zum Russischen Reich. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Schazk zu Beginn des Jahres 1919 von polnischen Truppen besetzt. Im August 1921 wurde es ein Teil der Zweiten Polnischen Republik.[2] Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs fand hier die Schlacht bei Szack zwischen polnischen und sowjetrussischen Truppen statt, danach wurde die Ortschaft von der Sowjetunion annektiert. Vom 25. Juni 1941 bis 21. Juli 1944 war sie von der Wehrmacht besetzt. Nach der Befreiung durch die Rote Armee kam sie wieder zur Sowjetunion, diese gliederte sie in die Ukrainische SSR ein. Seit 1957 besitzt Schazk den Status einer Siedlung städtischen Typs. Nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 wurde sie ein Teil der unabhängigen Ukraine.

GeographieBearbeiten

LageBearbeiten

Die Siedlung liegt 154 km nordwestlich des Oblastzentrums Luzk und 84 km nordwestlich von Kowel. Nahe der Ortschaft liegt das Biosphärenreservat Nationalpark Schazk mit dem Switjas-See, einem Ramsar-Gebiete in der Ukraine.

GemeindeBearbeiten

 
Gebäude der Rajonverwaltung

Am 30. September 2015 wurde die Siedlung zum Zentrum der neugegründeten Siedlungsgemeinde Schazk (ukrainisch Шацька селищна громада Schazka selyschtschna hromada). Zu dieser zählen noch die 10 Dörfer Chomytschi (Хомичі), Hajiwka (Гаївка), Kropywnyky (Кропивники), Melnyky (Мельники), Lechy (Пехи), Ploske (Плоске), Poloschewe (Положеве), Prypjat (Прип'ять), Samijlytschi (Самійличі) und Wilyzja (Вілиця)[4].

Die Siedlungsratsgemeinde Schazk existierte bis 2015, sie hatte eine Fläche von 169,551 km² und eine Bevölkerung von etwa 7100 Einwohnern. Zu ihr gehörten, neben der städtischen Siedlung Schazk, die Dörfer Hajiwka mit etwa 200 Einwohnern und Melnyky mit etwa 1100 Einwohnern.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Schazk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Städte und Ortschaften der Ukraine auf pop-stat; abgerufen am 26. Januar 2014 (ukrainisch)
  2. a b Ortsgeschichte Schazk in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 7. September 2019 (ukrainisch)
  3. Rizzi Zannoni, Woiewództwa Lubelskie y Rawskie. Mazowsze y Podlasie Południowe. Część Pułnocna Woiewództw Bełzkiego, Ruskiego y Sendomirskiego, część zachodnia Województwo (!) Wolyńskiego y Brzeskiego — Litewskiego.; 1772
  4. Відповідно до Закону України "Про добровільне об'єднання територіальних громад" у Волинській області у Шацькому районі Шацька селищна рада, Прип'ятська, Самійличівська сільські ради рішеннями від 29 і 30 вересня 2015