Schapkina

Nebenfluss der Petschora

Die Schapkina (russisch Ша́пкина) ist ein rechter Nebenfluss der Petschora im Autonomen Kreis der Nenzen und in der Republik Komi in Nordwestrussland.

Schapkina
Ша́пкина
Daten
Gewässerkennzahl RU03050300212103000081922
Lage Autonomer Kreis der Nenzen, Republik Komi (Russland)
Flusssystem Petschora
Abfluss über Petschora → Arktischer Ozean
Quelle in der Bolschesemelskaja-Tundra
67° 45′ 3″ N, 57° 0′ 41″ O
Mündung bei Nowy Bor in die PetschoraKoordinaten: 66° 43′ 57″ N, 52° 24′ 27″ O
66° 43′ 57″ N, 52° 24′ 27″ O

Länge 499 km[1][2]
Einzugsgebiet 6570 km²[1][2]
Abfluss[1]
Lage: 82 km oberhalb der Mündung
MQ =
582 m³/s
Linke Nebenflüsse Wanda, Jangyta, Matei
Rechte Nebenflüsse Wasniu

Lage der Schapkina (Ша́пкина) im Einzugsgebiet der Petschora

Die Schapkina entspringt in der Bolschesemelskaja-Tundra im Autonomen Kreis der Nenzen. Der Fluss fließt überwiegend in westsüdwestlicher Richtung. Die Schapkina mündet schließlich bei Nowy Bor rechtsseitig in den Unterlauf der Petschora. Die Schapkina hat eine Länge von 499 km. Ihr Einzugsgebiet umfasst 6570 km². Ihr mittlerer Abfluss (MQ) 82 km oberhalb der Mündung beträgt 582 m³/s.[1] Die Schapkina wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist.[1] In den Monaten Mai und Juni führt die Schapkina Hochwasser.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Artikel Schapkina in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D123138~2a%3D~2b%3DSchapkina
  2. a b Schapkina im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)