Schachbundesliga 2019/20 (Frauen)

Die Saison 2019/20 ist die 29. Spielzeit der Schachbundesliga der Frauen. Titelverteidiger ist der SC Bad Königshofen, aus der 2. Bundesliga waren im Vorjahr der SV Medizin Erfurt und der SV Weißblau Allianz Leipzig aufgestiegen. Aus der 2. Bundesliga West wollte kein Verein das Aufstiegsrecht wahrnehmen.[1] Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der deutschen Schachbundesliga 2019/20 (Frauen).

TermineBearbeiten

Die ersten acht Runden fanden statt am 14. und 15. September, 14. und 15. Dezember 2019, 1., 2., 15. und 16. Februar 2020 und wurden dezentral bei den beteiligten Vereinen gespielt. Die letzten drei Runden sollten vom 30. April bis 2. Mai 2020 zentral in Berlin ausgetragen werden, wurden aber wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt. Es ist geplant, die Wettkämpfe vom 25. bis 27. September 2020 dezentral zu spielen.[2]

TabelleBearbeiten

Verein Sp G U V MP Brett-P.
1. SC Bad Königshofen (M) 8 7 1 0 15:1 35,5:12,5
2. SK Schwäbisch Hall 8 7 0 1 14:2 39,5:8,5
3. SF Deizisau 8 7 0 1 14:2 29,0:19,0
4. OSG Baden-Baden 8 6 1 1 13:3 35,0:13,0
5. Rodewischer Schachmiezen 8 4 2 2 10:6 28,0:20,0
6. TuRa Harksheide 8 3 0 5 6:10 21,5:26,5
7. Hamburger SK 8 2 2 4 6:10 21,0:27,0
8. SV 1920 Hofheim 8 3 0 5 6:10 20,5:27,5
9. SV Medizin Erfurt (N) 8 2 1 5 5:11 13,0:35,0
10. Karlsruher Schachfreunde 8 1 1 6 3:13 17,0:31,0
11. SK Lehrte 8 1 0 7 2:14 15,0:33,0
12. SV Weißblau Allianz Leipzig (N) 8 0 2 6 2:14 13,0:35,0

EntscheidungenBearbeiten

(M) Meister der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

KreuztabelleBearbeiten

Ergebnisse 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
1. SC Bad Königshofen 3 4 5
2. SK Schwäbisch Hall 5 6 6
3. SF Deizisau ½ 4 4
4. OSG Baden-Baden 3 5 6 4
5. Rodewischer Schachmiezen 3 2 3 4 4 6
6. TuRa Harksheide 2 1 2 5 4
7. Hamburger SK ½ 4 3 4 3
8. SV 1920 Hofheim 1 2 2 2 4
9. SV Medizin Erfurt 1 0 ½ 0 1 3 4
10. Karlsruher Schachfreunde ½ 2 0 5 3
11. SK Lehrte ½ 0 2 2 1
12. SV Weißblau Allianz Leipzig ½ ½ ½ 2 3 2 3


WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karlsruhe bleibt in der Frauenbundesliga. In: Deutscher Schachbund. 15. April 2019, abgerufen am 21. März 2020.
  2. Thomas Marschner: Frauenbundesliga: Saison soll im September beendet werden. In: chess-international.de. 23. April 2020, abgerufen am 23. April 2020.