Hauptmenü öffnen

VorkommenBearbeiten

In der Erdkruste liegen die Elemente mit einem Anteil von 5,1 · 10−4 (Sc), 2,6 · 10−3 (Y), 1,7 · 10−3 (La) und 6,1 · 10−14 (Ac) Gewichtsprozent vor.

EigenschaftenBearbeiten

Physikalische EigenschaftenBearbeiten

Eigenschaften der Scandiumgruppenmetalle
Name Scandium Yttrium Lanthan Actinium
Schmelzpunkt 1814 K (1541 °C) 1799 K (1526 °C) 1193 K (920 °C) 1323 K (1050 °C)
Siedepunkt 3103 K (2830 °C) 3609 K (3336 °C) 3743 K (3470 °C) 3573 K (3300 °C)
Dichte 2,985 g·cm−3 4,472 g·cm−3 6,17 g·cm−3 10,07 g·cm−3
Aussehen silbrig weiß silbrig weiß silbrig weiß silbrig
Atomradius 160 pm 180 pm 195 pm 195 pm

Chemische EigenschaftenBearbeiten

Die Elemente der Scandiumgruppe sind in ihren chemischen Eigenschaften den vorausgehenden Hauptgruppen-Metallen der 2. Gruppe des Periodensystems (Erdalkalimetalle) ähnlicher als die Elemente der 13. Gruppe (Erdmetalle/III. Hauptgruppe).

Den Elementen der 3. Gruppe ist gemeinsam, dass die äußere d-Schale einfach, das äußere s-Orbital zweifach besetzt ist. Deswegen liegen sie in Verbindungen, abgesehen von wenigen Ausnahmen, in der Oxidationsstufe +3 vor.

Elektrochemisch sind die Elemente der Scandiumgruppe unedler als Aluminium und edler als die Erdalkalimetalle. Der unedle Charakter nimmt mit steigender Atommasse zu.

LiteraturBearbeiten

  • Hermann Sicius: Seltenerdmetalle: Lanthanoide und dritte Nebengruppe. Springer Spektrum, Wiesbaden 2015, ISBN 978-3-658-09839-1.