Sbu Duma

südafrikanischer Polospieler

Sibusiso „Sbu“ Duma (* 1985 in Howick, Natal; † 3. Mai 2012 in Lidgetton) war ein südafrikanischer Polospieler.[1]

Leben und KarriereBearbeiten

Duma wurde von der deutschen Wilhelm & Karl Maybach Foundation gesponsert und war ab 2008 Teil deren Projektes Post-Apartheid Role Model (PARM).[2][3][4] Er galt als Ausnahmetalent und war der international erfolgreichste Polospieler der Polo Association of South Africa. Er vertrat Südafrika bei internationalen Turnieren in Argentinien, Spanien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien.[5][1]

2009 gewann er unter anderem den renommierten Hippocampus Cup in Saint-Tropez.[6]

Duma wurde am 3. Mai 2012 in Lidgetton in KwaZulu-Natal erstochen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Shock at death of KZN sportsman, IOL, 7. Mai 2012
  2. Eintrag über Sbu Duma, abgerufen am 7. Mai 2012
  3. Our man in Pietermaritzburg@1@2Vorlage:Toter Link/www.maybach.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , abgerufen am 7. Mai 2012
  4. Sbu Duma bei der Maybach Foundation, abgerufen am 7. Mai 2012
  5. NYDA mourning the untimely death of young trailblazer - Sbu Duma@1@2Vorlage:Toter Link/www.nyda.gov.za (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , NYDA, abgerufen am 7. Mai 2012
  6. Sbu Duma & Team siegreich in St. Tropez@1@2Vorlage:Toter Link/www.polomagazin.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , abgerufen am 6. Mai 2009