Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Savarin (5197803222).jpg

Ein Savarin ist ein mit dem Baba au rhum verwandter Kuchen, der als Dessert oder zum Kaffee serviert wird. Der Name stammt von dem französischen Richter, Schriftsteller, Gourmet und Gastronomiekritiker Jean Anthelme Brillat-Savarin (1755–1826).

Die Rezepte für den Savarin variieren regional. Charakteristisch für einen Savarin ist jedoch die ringförmige Gestalt und das Tränken des Kuchens mit alkoholischer Flüssigkeit oder Sirup. Der Teig ist ein sehr weicher, eierreicher Hefe- oder Sandkuchenteig. Häufig wird der Savarin aprikotiert oder glasiert, oft mit frischen Früchten garniert und in der Regel mit geschlagener Sahne serviert.