Hauptmenü öffnen

Sauber C20

Formel-1-Rennwagen des Teams Sauber

Der Sauber C20 war ein Formel-1-Rennwagen und der Einsatzwagen von Sauber Motorsport für die Saison 2001. Konstruiert wurde der Sauber C20 von Willy Rampf, Sergio Rinland und Seamus Mullarkey.[1]

Sauber C20

Der Sauber C20 von Nick Heidfeld bei einer Ausstellung

Konstrukteur: SchweizSchweiz Red Bull Sauber Petronas
Designer: Sergio Rinland
Vorgänger: Sauber C19
Nachfolger: Sauber C21
Technische Spezifikationen
Chassis: kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff
Motor: Petronas 01A mit 3,0 l Hubraum
Federung vorn: Doppelte Querlenker, Stoßstange
Federung hinten: Doppelte Querlenker, Stoßstange
Reifen: Bridgestone
Benzin: Petronas
Statistik
Fahrer: 16. DeutschlandDeutschland Nick Heidfeld
17. FinnlandFinnland Kimi Räikkönen
Erster Start: Großer Preis von Australien 2001
Letzter Start: Großer Preis von Japan 2001
Starts Siege Poles SR
17
WM-Punkte: 21
Podestplätze: 1
Führungsrunden:
Stand: Saisonende 2001

TechnikBearbeiten

 
Heckansicht des Sauber C20 im Hangar-7

Angetrieben wurde das 600 kg schwere Fahrzeug mit Monocoque von einem Petronas-01A-90º-V10-Motor[2]. Petronas war ebenfalls Hauptsponsor sowie Schmiermittel-Lieferant. Die Reifen wurden von Bridgestone gestellt.

Lackierung und SponsoringBearbeiten

Die Farbwahl der Lackierung richtete sich, wie bei allen Sauber-Modellen zwischen 1995 und 2003, nach den Farben der Hauptsponsoren. Der überwiegende Teil des Chassis war im Blau des Getränke-Herstellers Red Bull, die Seiten waren in Petronas-Cyan lackiert. Neben den beiden bisherigen Hauptsponsoren trat auch die Schweizer Bank Credit Suisse als neuer Sponsor in den Vordergrund; aus diesem Grund wurde die Fahrzeugnase erstmals in weiß lackiert.[3]

FahrerBearbeiten

Als ersten Fahrer verpflichtete Sauber den Mönchengladbacher Nick Heidfeld, der von Prost Grand Prix kommend in seine zweite Saison startete. Zweiter Fahrer wurde der Finne Kimi Räikkönen, der in seine erste Formel-1-Saison startete.

ErgebnisseBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2001                                   21 4.
Deutschland  N. Heidfeld 16 4 DNF 3 7 6 9 DNF DNF DNF 6 6 DNF 6 DNF 11 6 9
Finnland  K. Räikkönen 17 6 DNF DNF DNF 8 4 10 4 10 7 5 DNF 7 DNF 7 DNF DNF
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sauber C20 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. chicanef1.com: Car Model Sauber C20
  2. ultimatecarpage.com: Sauber C20 Petronas
  3. carblueprints.info