Hauptmenü öffnen

Satellite Awards/Film/Bester Filmsong

Mit dem Satellite Award Bester Filmsong werden die Songwriter eines Films geehrt.

Statistik
Am häufigsten honorierte Songwriter Diane Warren (drei Siege)
Am häufigsten nominierte Songwriter Diane Warren (fünf Nominierungen)
Am häufigsten nominierte Songwriter ohne Sieg Randy Newman (fünf Nominierungen)

Es werden immer jeweils die Songwriter eines Films des Vorjahres ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Nominierungen und GewinnerBearbeiten

Ende 1990erBearbeiten

Jahr Filmsong Songwriter Interpret Nominierungen
1996 You Must Love Me aus Evita Andrew Lloyd Webber und Tim Rice Madonna Elvis Costello und Burt Bacharach für God Give Me Strength aus Grace of my Heart
Des’ree und Tim Atack für Kissing You aus William Shakespeares Romeo + Julia
Adam Schlesinger für That Thing You Do aus That Thing You Do!
Tom Petty für Walls aus She’s the One
1997 My Heart Will Go On aus Titanic James Horner und Will Jennings Céline Dion Stephen Flaherty und Lynn Ahrens für Journey to the Past aus Anastasia
Stephen Flaherty und Lynn Ahrens für Once Upon a December aus Anastasia
Babyface für A Song for Mama aus Soul Food
Sheryl Crow und Mitchell Froom für Tomorrow Never Dies aus James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie
1998 I Don’t Want to Miss a Thing aus Armageddon Diane Warren Aerosmith Carole King und Carole Bayer Sager für Anyone at All aus e-m@il für Dich
Marti Frederiksen, Mick Jones und Chris Difford für The Flame Still Burns aus Still Crazy
Randy Newman für That'll Do aus Schweinchen Babe in der großen Stadt
Stephen Schwartz für When You Believe aus Der Prinz von Ägypten
1999 When She Loved Me aus Toy Story 2 Randy Newman Sarah McLachlan Eric Clapton für Get Lost aus An deiner Seite
Trey Parker, Matt Stone und Marc Shaiman für Mountain Town aus South Park: Der Film – größer, länger, ungeschnitten
Aimee Mann für Save Me aus Magnolia
Alanis Morissette für Still aus Dogma
David Arnold und Don Black für The World Is Not Enough aus James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug

2000–2009Bearbeiten

Jahr Filmsong Songwriter Interpret Nominierungen
2000 I've Seen It All aus Dancer in the Dark Björk, Sjón Sigurdsson und Lars von Trier Björk Randy Newman für A Fool In Love aus Meine Braut, ihr Vater und ich
Sting und Dave Hartley für My Funny Friend and Me aus Ein Königreich für ein Lama
Bob Dylan für Things Have Changed aus Die WonderBoys
James Horner, George Michael Green und John Mellencamp für Yours Forever aus Der Sturm
2001 All Love Can Be aus A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn James Horner und Will Jennings Charlotte Church David Baerwald für Come What May aus Moulin Rouge
Diane Warren für There You'll Be aus Pearl Harbor
Paul McCartney für Vanilla Sky aus Vanilla Sky
Nancy Wilson und Cameron Crowe für I Fall Apart aus Vanilla Sky
2002 Something to Talk About aus About a Boy oder: Der Tag der toten Ente Damon Gough Badly Drawn Boy Marshall Mathers und Luis Resto für 8 Mile aus 8 Mile
Madonna für Die Another Day aus James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag
David Mead für Girl On the Roof aus Party Animals – Wilder geht’s nicht!
Anastacia für Love Is a Crime aus Chicago
Pharrell Williams, Chad Hugo und Beyoncé für Work It Out aus Austin Powers in Goldständer
2003 Siente mi amor aus Irgendwann in Mexico Robert Rodriguez und José Tamez Salma Hayek Bob Dylan für Cross the Green Mountain aus Gods and Generals
Phil Collins und Mark Mancina für Great Spirits aus Bärenbrüder
Elton John und Bernie Taupin für The Heart of Every Girl aus Mona Lisas Lächeln
Robert Telson und Lee Breuer für How Shall I See You Through My Tears aus Star Camp
Michael McKean und Annette O’Toole für A Kiss at the End of the Rainbow aus A Mighty Wind
2004 Million Voices aus Hotel Ruanda Jerry Duplessis, Andrea Guerra und Wyclef Jean Wyclef Jean Glen Ballard und Alan Silvestri für Believe aus Der Polarexpress
Mick Jagger und David A. Stewart für Blind Leading the Blind aus Alfie
Stephin Merritt für The Book of Love aus Darf ich bitten?
Andrew Lloyd Webber, Charles Hart und Richard Stilgoe für Learn to Be Lonely aus Das Phantom der Oper
Robbie Robertson für Shine Your Light aus Im Feuer
2005 A Love That Will Never Grow Old aus Brokeback Mountain Gustavo Santaolalla und Bernie Taupin Emmylou Harris Bird York für In the Deep aus L.A. Crash
Robert Downey junior und Mark Hudson für Broken aus Kiss Kiss, Bang Bang
Curtis Jackson, Brian Hughes und Frankie Beverly für Hustler's Ambition aus Get Rich or Die Tryin’
Jarvis Cocker für Magic Works aus Harry Potter und der Feuerkelch
2006 You Know My Name aus Casino Royale Chris Cornell Chris Cornell Henry Krieger, Anne Previn, Scott Cutler und Beyoncé für Listen aus Dreamgirls
Henry Krieger und Siedah Garrett für Love You I Do aus Dreamgirls
Bryan Adams, Trevor Rabin und Eliot Kennedy für Never Let Go aus Jede Sekunde zählt – The Guardian
DeVotchKa für Till the End of Time aus Little Miss Sunshine
Jack Johnson für Upside Down aus Coco – Der neugierige Affe
2007 Grace Is Gone aus Grace Is Gone Clint Eastwood und Carole Bayer Sager Jamie Cullum Diane Warren für Do You Feel Me aus American Gangster
Markéta Irglová für If You Want Me aus Once
Scott Wittman und Marc Shaiman für Come So Far aus Hairspray
Eddie Vedder für Rise aus Into the Wild
Kate Bush für Lyra aus Der Goldene Kompass
2008 Another Way to Die aus Ein Quantum Trost Jack White Jack White und Alicia Keys Baz Luhrmann, Felix Meagher, Anton Monsted, Angela Little und Schuyler Weiss für By the Boab Tree aus Australia
Axl Rose und Chris Pitman für If the World aus Der Mann, der niemals lebte
A. R. Rahman und Gulzar für Jai Ho aus Slumdog Millionär
Peter Gabriel und Thomas Newman für Down to Earth aus WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf
Bruce Springsteen für The Wrestler aus The Wrestler
2009 The Weary Kid aus Crazy Heart Ryan Bingham und T-Bone Burnett Jeff Bridges Maury Yeston für Cinema Italiano aus Nine
Mary J. Blige, Raphael Saadiq und LaNeah Menzies für I Can See in Color aus Precious – Das Leben ist kostbar
Terry Gilliam für We are the Children of this World aus Das Kabinett des Doktor Parnassus
Randy Newman für Almost There aus Küss den Frosch
Randy Newman für Down in New Orleans aus Küss den Frosch

Seit 2010Bearbeiten

Jahr Filmsong Songwriter Interpret Nominierungen
2010 You Haven’t Seen the Last of Me aus Burlesque Diane Warren Cher Dido, Rollo Armstrong und A. R. Rahman für If I Rise aus 127 Hours
Avril Lavigne für Alice aus Alice im Wunderland
Jennifer Hanson, Tony Martin und Mark Nesler für Country Strong aus Country Strong
Emily Haines, James Shaw und Howard Shore für Eclipse (All Yours) aus Eclipse – Biss zum Abendrot
Rob Kleiner und Cee Lo Green für What Part of Forever aus Eclipse – Biss zum Abendrot
2011 Lay Your Head Down aus Albert Nobbs Brian Byrne und Glenn Close Sinéad O’Connor Alecia Moore und Billy Mann für Bridge of Light aus Happy Feet 2
Jónsi und Cameron Crowe für Gathering Stories aus Wir kaufen einen Zoo
Bernie Taupin, Elton John, und Stefani Germanotta für Hello Hello aus Gnomeo und Julia
Bret McKenzie für Life’s a Happy Song aus Die Muppets
Bret McKenzie für Man or Muppet aus Die Muppets
2012 Suddenly aus Burlesque Herbert Kretzmer, Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil Hugh Jackman Nick Cave und Warren Ellis für Fire in the Blood/Snake Song aus Lawless – Die Gesetzlosen
Mumford & Sons für Learn Me Right aus Merida – Legende der Highlands
Peter Asher und David A. Stewart für Love Always Comes As a Surprise aus Madagascar 3: Flucht durch Europa
Adele und Paul Epworth für Skyfall aus James Bond 007: Skyfall
Paul Williams für Still Alive aus Paul Williams Still Alive
2013 Young & Beautiful aus Der große Gatsby Elizabeth Grant und Rick Howels Lana Del Rey Pharrell Williams für Happy aus Ich – Einfach unverbesserlich 2
Ed Sheeran für I See Fire aus Der Hobbit: Smaugs Einöde
Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez für Let It Go aus Die Eiskönigin – Völlig unverfroren
Ed Rush, George Cromarty, T-Bone Burnett, Justin Timberlake, Ethan und Joel Coen für Please Mr. Kennedy aus Inside Llewyn Davis
Keith Stanfield für So You Know What It's Like aus Short Term 12
2014 We Will Not Go aus Virunga Joshua Ralph Salif Keita, Youssou N’Dour, Fally Ipupa und Joshua Ralph Shawn Patterson, Joshua Bartholomew, Lisa Harriton, Akiva Schaffer, Andy Samberg und Jorma Taccone für Everything Is Awesome aus The LEGO Movie
Bret McKenzie für I'll Get You What You Want (Cockatoo in Malibu) aus Muppets Most Wanted
Glen Campbell und Julian Raymond für I’m Not Gonna Miss You aus Glen Campbell: I’ll Be Me
Ethan Hawke für Split the Difference aus Boyhood
Janelle Monáe, Nathaniel Irvin III und Roman Irvin für What Is Love aus Rio 2 – Dschungelfieber
2015 Till It Happens to You aus The Hunting Ground Lady Gaga und Diane Warren Lady Gaga Wiz Khalifa für See You Again aus Fast & Furious 7
Savan Kotecha, Ilya Salmanzadeh, Tove Lo, Max Martin and Ali Payami für Love Me like You Do aus Fifty Shades of Grey
Brian Wilson und Scott Bennett für One Kind of Love aus Love & Mercy
Jenny Lewis und Jonathan Rice für Cold One aus Ricki – Wie Familie so ist
Sam Smith und Jimmy Napes für Writing’s on the Wall aus James Bond 007: Spectre
2016 City of Stars aus La La Land Justin Hurwitz Ryan Gosling und Emma Stone Justin Timberlake für Can’t Stop the Feeling! aus Trolls
Burt Bacharach und Billy Mann für Dancing With Your Shadow aus Po
Sharon Jones & The Dap-Kings für I’m Still Here aus Miss Sharon Jones!
Pharrell Williams für Runnin' aus Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen