Sarah Whitmore

britische Reiterin
Sarah Whitmore Dressurreiten
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Geburtstag 9. August 1931
Größe 1,65 m
Gewicht 57 kg
Sterbedatum 27. März 2021
Karriere
Disziplin Dressurreiten
Pferde Manniken, Foxdor, Junker, Dutchman
Trainer Hans von Blixen-Finecke
 

Sarah Whitmore (* 9. August 1931; † 27. März 2021) war eine britische Dressurreiterin.

BiografieBearbeiten

Sarah Whitmore begann ihre Karriere als Vielseitigkeitsreiterin. Nach einem Sturz, bei dem sie sich den Rücken brach, wechselte sie jedoch zur Dressur. 1966 nahm sei an den Weltmeisterschaften teil und zwei Jahre später war sie bei den Olympischen Sommerspielen in Mexiko-Stadt auf Foxdor Reservistin. Jedoch kam es nicht zur Olympiateilnahme. Bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal belegte Whitmore dann auf ihrem Pferd Junker den 22. Platz im Einzelwettkampf des Dressurreitens und wurde im Mannschaftswettkampf Achte. Mit dem Sieg beim British Grand Prix schloss sie das Jahr ab. 1978 und 1982 folgten ihre zweite und dritte Weltmeisterschaftsteilnahme.

Whitmore lebte ihr ganzes Leben lang auf der Hilders Farm in Edenbridge.

WeblinksBearbeiten