Hauptmenü öffnen

Sarah Abitbol

französische Eiskunstläuferin
Sarah Abitbol Eiskunstlauf
Sarah Abitbol und Stéphane Bernadis, 2001
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 8. Juni 1975
Geburtsort Nantes
Größe 150 cm
Gewicht 43 kg
Karriere
Disziplin Paarlauf
Partner/in Stéphane Bernadis
Verein Francais Volants Paris
Trainer Jean-Christophe Simond,
Stanislaw Leonowitsch,
Jean-Roland Racle
Choreograf Tatjana Tarassowa
Status zurückgetreten
Karriereende 2003
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 5 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
0Bronze0 Nizza 2000 Paare
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
0Bronze0 Sofia 1996 Paare
0Bronze0 Mailand 1998 Paare
0Bronze0 Prag 1999 Paare
0Bronze0 Wien 2000 Paare
0Bronze0 Bratislava 2001 Paare
0Silber0 Lausanne 2002 Paare
0Silber0 Malmö 2003 Paare
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 1 0
 Grand-Prix-Wettbewerbe 3 3 4
letzte Änderung: 4. Februar 2011

Sarah Abitbol (* 8. Juni 1975 in Nantes) ist eine ehemalige französische Eiskunstläuferin, die im Paarlauf startete.

Ihr Eiskunstlaufpartner war Stéphane Bernadis. An seiner Seite wurde sie von 1994 bis 2003 französische Meisterin im Paarlauf. 1993 hatten sie ihr Debüt bei Welt- und Europameisterschaften. Ihre erste bedeutende internationale Medaille gewannen sie mit Bronze bei der Europameisterschaft 1996. Bei den Europameisterschaften 1998, 1999, 2000 und 2001 errangen sie stets die Bronzemedaille. 2002 und 2003 wurden Abitbol und Bernadis Vize-Europameister hinter den Russen Tatjana Totmjanina und Maxim Marinin. Ihre einzige Medaille bei Weltmeisterschaften gewannen die Franzosen 2000 in Nizza bei ihrer Heim-WM. Sie wurden Dritte hinter den Russen Marija Petrowa und Alexei Tichonow sowie den Chinesen Xue Shen und Hongbo Zhao. Es war die erste WM-Medaille für Frankreich im Paarlauf seit Andrée und Pierre Brunets Titelgewinn 1932. Ihre einzigen Olympischen Spiele beendeten Abitbol und Bernadis 1998 in Nagano auf dem sechsten Platz. Die Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City mussten sie aufgrund eines Risses von Abitbols Achillessehne absagen. 2003 beendeten sie ihre Karriere.

ErgebnisseBearbeiten

PaarlaufBearbeiten

(mit Stéphane Bernadis)

Wettbewerb / Jahr 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003
Olympische Winterspiele 6.
Weltmeisterschaften 19. 9. 11. 7. 8. 5. 3. Z 12.
Europameisterschaften 14. 15. 7. 3. 4. 3. 3. 3. 3. 2. 2.
Französische Meisterschaften 2. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sarah Abitbol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien