Hauptmenü öffnen

Sara Schaar

österreichische Politikerin (SPÖ)

LebenBearbeiten

Sara Schaar begann nach der Matura an einer Handelsakademie zunächst ein Studium der Veterinärmedizin in Wien, bevor sie an die Universität Klagenfurt wechselte.[4] 2015 schloss sie dort ein Studium der Betriebswirtschaft mit einer Masterarbeit über die Implementierung einer Balanced Scorecard in eine politische Organisation als Magistra ab.[5]

Sie ist Absolventin der von Peter Kaiser initiierten SPÖ-Nachwuchsakademie des Renner-Instituts. In der SPÖ begann sie als Wahlkampfhelferin, 2009 wurde sie Ersatzgemeinderätin in Spittal an der Drau, wo sie 2015 für einige Monate Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft, Wirtschaftsförderung, EU-Förderungen und Stadtmarketing war.[1][4] Von 2011 bis zur Angelobung als Landesrätin im April 2018 war sie SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin im Bezirk Spittal an der Drau.[6]

In der Landesregierung Kaiser II ist sie für die Referate Gesellschaft (Familien, Frauen, Jugend, Senioren), Grundversorgung und Integration sowie Umwelt (Energie), Naturschutz, Abfallwirtschaft, Klimaschutz, National- und Biosphärenparks zuständig.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sarra Schaar. In: SPÖ Spittal. Abgerufen am 9. April 2018.
  2. Land Kärnten: Landesrätin Mag.a Sara Schaar. Abgerufen am 13. April 2018.
  3. a b SPÖ holt Sara Schaar und Daniel Fellner in die Landesregierung. In: Kleine Zeitung. 9. April 2018, abgerufen am 9. April 2018.
  4. a b Kärnten: Neue Landesräte stehen fest. In: Die Presse. 9. April 2018, abgerufen am 9. April 2018.
  5. Sara Schaar: Implementierung einer Balanced Scorecard in eine politische Organisation. In: Diplomarbeit. November 2015, abgerufen am 9. April 2018.
  6. SPÖ Kärnten: SPÖ Kaiser stellt Ing. Daniel Fellner als neuen Landesgeschäftsführer der SPÖ Kärnten vor. In: OTS. 11. August 2015, abgerufen am 9. April 2018.