Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Sara Schaar

österreichische Politikerin (SPÖ)

LebenBearbeiten

Sara Schaar begann nach der Matura an einer Handelsakademie zunächst ein Studium der Veterinärmedizin in Wien, bevor sie an die Universität Klagenfurt wechselte.[4] 2015 schloss sie dort ein Studium der Betriebswirtschaft mit einer Masterarbeit über die Implementierung einer Balanced Scorecard in eine politische Organisation als Magistra ab.[5]

Sie ist Absolventin der von Peter Kaiser initiierten SPÖ-Nachwuchsakademie des Renner-Instituts. In der SPÖ begann sie als Wahlkampfhelferin, 2009 wurde sie Ersatzgemeinderätin in Spittal an der Drau, wo sie 2015 für einige Monate Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft, Wirtschaftsförderung, EU-Förderungen und Stadtmarketing war.[1][4] Von 2011 bis zur Angelobung als Landesrätin im April 2018 war sie SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin im Bezirk Spittal an der Drau.[6]

In der Landesregierung Kaiser II ist sie für die Referate Gesellschaft (Familien, Frauen, Jugend, Senioren), Grundversorgung und Integration sowie Umwelt (Energie), Naturschutz, Abfallwirtschaft, Klimaschutz, National- und Biosphärenparks zuständig.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sarra Schaar. In: SPÖ Spittal. Abgerufen am 9. April 2018.
  2. Land Kärnten: Landesrätin Mag.a Sara Schaar. Abgerufen am 13. April 2018.
  3. a b SPÖ holt Sara Schaar und Daniel Fellner in die Landesregierung. In: Kleine Zeitung. 9. April 2018, abgerufen am 9. April 2018.
  4. a b Kärnten: Neue Landesräte stehen fest. In: Die Presse. 9. April 2018, abgerufen am 9. April 2018.
  5. Sara Schaar: Implementierung einer Balanced Scorecard in eine politische Organisation. In: Diplomarbeit. November 2015, abgerufen am 9. April 2018.
  6. SPÖ Kärnten: SPÖ Kaiser stellt Ing. Daniel Fellner als neuen Landesgeschäftsführer der SPÖ Kärnten vor. In: OTS. 11. August 2015, abgerufen am 9. April 2018.