Santiago E-Prix

ChileChile Santiago E-Prix
Statistik

Name: Santiago E-Prix
Rennserie: FIA-Formel-E-Meisterschaft
(seit 2018)
Rennstrecken: ChileChile Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque Forestal)
(2018)
ChileChile Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque O’Higgins)
(seit 2019)
Letzter E-Prix
Santiago E-Prix 2020
Saison: FIA-Formel-E-Meisterschaft 2019/20
Rennstrecke: Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque O’Higgins)
Rennlänge: 91,32 km in 40 Runden à 2,287 km

Sieger: DeutschlandDeutschland Maximilian Günther (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMW i Andretti Motorsport)
Pole-Position: NeuseelandNeuseeland Mitch Evans (Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Panasonic Jaguar Racing)
Schnellste Runde: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Oliver Rowland (FrankreichFrankreich Nissan e.dams)
Rekorde
Die meisten Siege: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sam Bird
DeutschlandDeutschland Maximilian Günther
FrankreichFrankreich Jean-Éric Vergne (je 1)
Die meisten Poles: SchweizSchweiz Sébastien Buemi
NeuseelandNeuseeland Mitch Evans
FrankreichFrankreich Jean-Éric Vergne (je 1)

Der Santiago E-Prix ist ein Automobilrennen der FIA-Formel-E-Meisterschaft in Santiago de Chile, Chile. Es wurde erstmals am 3. Februar 2018 im Rahmen der FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18 ausgetragen.

GeschichteBearbeiten

Der erste Santiago E-Prix fand auf der Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque Forestal) statt. Jean-Éric Vergne gewann das Rennen vor André Lotterer und Sébastien Buemi.

Die zweite Auflage fand dann auf einer neuen Strecke im Parque O’Higgins statt. Sam Bird gewann das Rennen vor Pascal Wehrlein und Daniel Abt. Für das Folgejahr wurde die Streckenführung überarbeitet. Maximilian Günther gewann den E-Prix vor António Félix da Costa und Mitch Evans.

ErgebnisseBearbeiten

Auflage Jahr Strecke Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schnellste Runde
1 2017/18 Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque Forestal) Frankreich  Jean-Éric Vergne
(Techeetah)
Deutschland  André Lotterer
(Techeetah)
Schweiz  Sébastien Buemi
(Renault e.dams)
Frankreich  Jean-Éric Vergne
(Techeetah)
Vereinigtes Konigreich  Sam Bird
(DS Virgin Racing Formula E Team)
2 2018/19 Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque O’Higgins) Vereinigtes Konigreich  Sam Bird
(Envision Virgin Racing)
Deutschland  Pascal Wehrlein
(Mahindra Racing)
Deutschland  Daniel Abt
(Audi Sport ABT Schaeffler Formula E Team)
Schweiz  Sébastien Buemi
(Nissan e.dams)
Deutschland  Daniel Abt
(Audi Sport ABT Schaeffler Formula E Team)
3 2019/20 Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque O’Higgins) Deutschland  Maximilian Günther
(BMW i Andretti Motorsport)
Portugal  António Félix da Costa
(DS Techeetah)
Neuseeland  Mitch Evans
(Panasonic Jaguar Racing)
Neuseeland  Mitch Evans
(Panasonic Jaguar Racing)
Vereinigtes Konigreich  Oliver Rowland
(Nissan e.dams)