Hauptmenü öffnen

Sant’Oreste ist eine Gemeinde in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium mit 3648 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt 46 km nördlich von Rom. Der Ortsname soll sich auf eine Verballhornung des Namens des Ortsheiligen Edistus, des Sant’Edisto, beziehen, eines römischen Märtyrers des Jahres 64 n. Chr., doch ist dies höchst unsicher.

Sant’Oreste
Wappen
Sant’Oreste (Italien)
Sant’Oreste
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom (RM)
Koordinaten 42° 14′ N, 12° 31′ OKoordinaten: 42° 14′ 3″ N, 12° 31′ 12″ O
Höhe 420 m s.l.m.
Fläche 44 km²
Einwohner 3.648 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km²
Postleitzahl 00060
Vorwahl 0761
ISTAT-Nummer 058099
Volksbezeichnung Santorestesi
Schutzpatron Sant’Edisto
Website Sant’Oreste
Blick auf Sant'Oreste
Blick auf Sant'Oreste

GeographieBearbeiten

Sant’Oreste liegt am Südostabhang des Monte Soratte in Panoramalage über dem Tal des Tiber. Ein großer Teil des Gemeindegebiets gehört zum Naturreservat Monte Soratte.

Zur Gemeinde gehören die im Tal liegenden Ortsteile Murella, Ponticello, Selva Grande und Valleprato. Die Nachbargemeinden sind Civita Castellana (VT), Civitella San Paolo, Faleria (VT), Nazzano, Ponzano Romano, Rignano Flaminio und Stimigliano (RI).

VerkehrBearbeiten

Sant’Oreste liegt oberhalb der Via Flaminia, die den Ort mit Rom verbindet. Die nächste Auffahrt an der Autobahn A1 Autostrada del Sole ist Ponzano - Soratte in 8 km Entfernung.

Sant’Oreste hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Roma Flaminio–Viterbo.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.780 2.170 2.422 2.542 2.920 2.624 3.329 3.536

Quelle: ISTAT

PolitikBearbeiten

Sergio Menichelli (Bürgerliste Sant'Oreste cresce e si rinnova) wurde im Juni 2009 zum Bürgermeister gewählt. Er löste Mario Segon (seit 2004) ab, der nicht mehr kandidierte. Seit dem 6. Juni 2016 ist Valentina Pini (Sant'Oreste in movimento) Bürgermeisterin.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sant’Oreste – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.