Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Mango in der Region Savanes

Sansanné-Mango oder Mango (früher Sansane-Mangu)[1] ist eine Stadt im Norden des afrikanischen Staates Togo. Sie liegt in Savanes, der nördlichsten der 5 togoischen Regionen und hat etwa 41.464 Einwohner (2007). Der Ort liegt auf einer Höhe von 145 Metern.

GeschichteBearbeiten

In den 1890er Jahren geriet der Ort unter europäische Kolonialherrschaft und wurde Teil der deutschen Kolonie Togo. Im Januar 1895 schloss Hans Gruner im Zuge der Togo-Hinterland-Expedition einen Schutzvertrag mit dem Oberhaupt von Sansane-Mangu ab. 1896 gründete Ernst von Carnap-Quernheimb eine gleichnamige Forschungs- und Verwaltungsstation zur Kontrolle über den umgebenden Bezirk. Erster Stationsleiter war Gaston Thierry. Bis 1914 folgten eine Telegraphenhilfstelle und meteorologische Station.[1]

KlimatabelleBearbeiten

Sansanné-Mango
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
2
 
36
19
 
 
4
 
38
22
 
 
18
 
39
25
 
 
54
 
38
26
 
 
110
 
36
24
 
 
146
 
32
23
 
 
172
 
31
22
 
 
245
 
30
22
 
 
234
 
31
22
 
 
84
 
33
22
 
 
9
 
36
21
 
 
2
 
36
19
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Sansanné-Mango
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 36,0 37,8 39,1 38,0 35,5 32,2 30,5 29,5 30,6 32,9 35,7 35,6 Ø 34,4
Min. Temperatur (°C) 19,3 21,8 24,8 25,6 24,4 22,8 22,2 22,2 22,1 22,2 20,7 18,7 Ø 22,2
Niederschlag (mm) 2 4 18 54 110 146 172 245 234 84 9 2 Σ 1.080
Sonnenstunden (h/d) 9,3 9,4 9,1 8,2 8,1 7,1 5,5 4,2 5,4 9,0 9,8 9,3 Ø 7,9
Regentage (d) 0 1 2 4 7 10 12 14 15 6 0 0 Σ 71
Luftfeuchtigkeit (%) 27 28 40 58 69 78 83 85 84 77 54 35 Ø 60
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
36,0
19,3
37,8
21,8
39,1
24,8
38,0
25,6
35,5
24,4
32,2
22,8
30,5
22,2
29,5
22,2
30,6
22,1
32,9
22,2
35,7
20,7
35,6
18,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
2
4
18
54
110
146
172
245
234
84
9
2
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Julius Zech: Sansane-Mangu, in: Heinrich Schnee (Hrsg.): Deutsches Kolonial-Lexikon, Band III, Leipzig: Quelle & Meyer 1920, S. 251f.

Koordinaten: 10° 22′ N, 0° 28′ O