Hauptmenü öffnen

Sandra Toft

dänische Handballspielerin
Sandra Toft
Sandra Toft

Sandra Toft (2014)

Spielerinformationen
Geburtstag 18. Oktober 1989
Geburtsort Gribskov, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Körpergröße 1,76 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Brest Bretagne Handball
Trikotnummer 89
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark Team Helsinge
0000–2007 DanemarkDänemark Virum Sorgenfri 2002
2007–2014 DanemarkDänemark Team Tvis Holstebro
2014–2017 NorwegenNorwegen Larvik HK
2017–2019 DanemarkDänemark Team Esbjerg
2019– FrankreichFrankreich Brest Bretagne Handball
Nationalmannschaft
Debüt am 27. März 2008[1]
            gegen TschechienTschechien Tschechien
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 113 (1)[2]

Stand: 7. August 2019

Sandra Toft (* 18. Oktober 1989 in Gribskov) ist eine dänische Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Toft begann das Handballspielen bei Team Helsinge und schloss sich mit 14 Jahren dem Verein Virum Sorgenfri 2002 an.[3] Im Sommer 2007 wechselte die Torhüterin zu Team Tvis Holstebro, mit deren Damenmannschaft sie in der zweithöchsten dänischen Liga spielte.[4] 2009 stieg sie mit Holstebro in die höchste Spielklasse auf.[5] In der Saison 2010/11 stand sie im Finale des EHF-Pokals, unterlag dort jedoch dem Ligarivalen FC Midtjylland Håndbold. Im Januar 2012 verletzte sich Toft beim Training am Knie so schwer, dass sie den Rest der regulären Saison ausfiel.[6] In der Saison 2012/13 erreichte sie erneut das Finale des EHF-Pokals, das Holstebro diesmal gewinnen konnte. Im Juni 2013 wurde Toft am Knie operiert, wodurch sie drei Monate pausieren musste.[7] Im Sommer 2014 schloss sie sich dem norwegischen Verein Larvik HK an.[8] Ab der Saison 2017/18 stand sie beim dänischen Verein Team Esbjerg unter Vertrag.[9] Toft wechselte im Sommer 2019 zum französischen Erstligisten Brest Bretagne Handball.[10]

Toft gab im Jahre 2008 ihr Debüt in der dänischen Nationalmannschaft, für die sie bislang 113 Länderspiele bestritt. Erstmals nahm sie mit Dänemark an der Weltmeisterschaft 2011 teil.[11] Mit Dänemark belegte sie den vierten Platz. Ihre nächste Turnierteilnahme war die Europameisterschaft 2012.[12] Die Weltmeisterschaft 2013 verpasste sie krankheitsbedingt. Bei der Europameisterschaft 2014 erreichte sie mit Dänemark den siebten Platz. Im Jahr darauf wurde sie Sechster bei der Weltmeisterschaft 2015.

Bei der Europameisterschaft 2016 belegte Toft mit Dänemark den vierten Platz und wurde als beste Torhüterin in das Allstar-Team gewählt.

ErfolgeBearbeiten

  • EHF-Pokal 2013
  • norwegischer Meister 2015, 2016, 2017
  • Norgesmesterskap 2014, 2015, 2016
  • dänischer Meister 2019
  • dänischer Pokal 2017

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sandra Toft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sporten.tv2.dk: Sandra Toft, abgerufen am 21. Juni 2013
  2. haslund.info: Sandra Toft, abgerufen am 7. August 2019
  3. nordkysten.nu: Helsinge-pige i dansk VM-mål, abgerufen am 21. Juni 2013
  4. Sandra Toft på europamester (Memento vom 11. Mai 2012 im Internet Archive)
  5. politiken.dk: Håndboldtalent kvæstet i bilulykke, abgerufen am 21. Juni 2013
  6. dr.dk: Sandra Toft først tilbage til slutspillet, abgerufen am 21. Juni 2013
  7. www.hbold.dk: Tre måneders pause til landsholdskeeper (Memento vom 17. Dezember 2014 im Internet Archive), abgerufen am 21. Juni 2013
  8. www.topphandball.no: Sandra Toft til Larvik, abgerufen am 30. April 2014
  9. www.jv.dk: Sandra Toft skifter til de danske håndboldmestre, abgerufen am 3. März 2017
  10. sport.tv2.dk: Sandra Toft forlader Danmark - skifter til Champions League-klub, abgerufen am 1. Februar 2019
  11. handball-world.com: Dänemark weiterhin unbesiegt, abgerufen am 21. Juni 2013
  12. jyllands-posten.dk: Her er Jan Pytlicks EM-hold (Memento vom 19. August 2014 im Internet Archive), abgerufen am 21. Juni 2013