Hauptmenü öffnen

San Giorgio Ionico ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 15.101 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Tarent in Apulien. Die Gemeinde liegt im nördlichen Salento, etwa 10 Kilometer östlich von Tarent.

San Giorgio Ionico
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
San Giorgio Ionico (Italien)
San Giorgio Ionico
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Tarent (TA)
Koordinaten 40° 27′ N, 17° 22′ OKoordinaten: 40° 27′ 0″ N, 17° 22′ 0″ O
Höhe 75 m s.l.m.
Fläche 23 km²
Einwohner 15.101 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 657 Einw./km²
Postleitzahl 74027
Vorwahl 099
ISTAT-Nummer 073024
Volksbezeichnung Sangiorgesi
Schutzpatron Georg (23. April)
Website San Giorgio Ionico

GeschichteBearbeiten

Die Anfänge des Ortes liegen in der vorchristlichen Zeit. Siedlungsreste aus dem 3. Jahrhundert vor Christus deuten auf eine Nekropole hin. Der Ursprung des heutigen Ortes ist im Mittelalter zu suchen, als Flüchtende aus Tarent hier Zuflucht vor den Sarazenen suchten. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort allerdings erst 1522; vermutlich waren bereits 100 Jahre vorher albanische Siedler unter dem Eindruck von Skanderbeg hierher gelangt.

VerkehrBearbeiten

Durch den Ort führt die Staatsstraße 7 von Tarent nach Grottaglie (dabei handelt es sich um den letzten Abschnitt der Via Appia) bzw. als Staatsstraße 7 ter nach Manduria. Ferner führt die Strada Statale 603 nach Francavilla Fontana.

WeblinksBearbeiten

  Commons: San Giorgio Ionico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.