Hauptmenü öffnen

Die San Antonio Dragons waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus San Antonio, Texas. Ihre Heimspielstätte war das Arizona Veterans Memorial Coliseum und gelegentlich der Alamodome.

San Antonio Dragons
Gründung 1996
Auflösung 1998
Geschichte Peoria Prancers
1982 – 1984
Peoria Rivermen
1984 – 1996
San Antonio Dragons
1996 – 1998
Stadion Freeman Coliseum
Standort San Antonio, Texas
Liga International Hockey League
Turner Cups keine

GeschichteBearbeiten

Das Franchise der Peoria Rivermen aus der International Hockey League wurde 1996 nach San Antonio, Texas, umgesiedelt und in San Antonio Dragons umbenannt. In ihrer ersten Spielzeit, der Saison 1996/97, erreichten die Dragons den ersten Platz der Midwest-Division der IHL und qualifizierten sich somit für die Play-offs. Dort verloren sie in der zweiten Runde und schieden aus. Des Weiteren trugen die Spieler der San Antonio Dragons in der Spielzeit 1996/97 zu Heimspielen komplett weiße und zu Auswärtsspielen komplett schwarze Trikots. Dies hatte den Grund, dass das gewünschte Trikotdesign noch nicht verfügbar war.

Der Klub konkurrierte mit den damals ebenfalls in San Antonio angesiedelten Iguanas aus der Central Hockey League. Auch durch diese Konkurrenzsituation konnte der Verein nicht die erhofften Zuschauerzahlen verzeichnen. Nach einer weiteren Saison in der International Hockey League, lösten sich die Dragons im Sommer 1998 auf Grund finanzieller Probleme auf.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts Platz Playoffs
1996–97 82 45 30 7 97 1., Midwest Niederlage in der 2. Runde
1997–98 82 25 49 8 58 5., West nicht qualifiziert

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten