Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Samuel Blais Eishockeyspieler
Geburtsdatum 17. Juni 1996
Geburtsort Montmagny, Québec, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2014, 6. Runde, 176. Position
St. Louis Blues
Karrierestationen
2013–2015 Tigres de Victoriaville
2015–2016 Charlottetown Islanders
2016–2017 Chicago Wolves
seit 2017 St. Louis Blues
San Antonio Rampage

Samuel „Sammy“ Blais (* 17. Juni 1996 in Montmagny, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2015 bei den St. Louis Blues in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die San Antonio Rampage, in der American Hockey League zum Einsatz kommt.

KarriereBearbeiten

Samuel Blais lief in seiner Jugend unter anderem für die Estacades de Trois-Rivières sowie für die Commandeurs de Lévis auf, bevor er im Laufe der Saison 2013/14 zu den Tigres de Victoriaville in die Ligue de hockey junior majeur du Québec (LHJMQ) wechselte, die ranghöchste Juniorenliga seiner Heimatprovinz. Die Tigres hatten ihn im Entry Draft der LHJMQ im Jahre 2013 an 129. Stelle ausgewählt. Bis zum Ende der Spielzeit bestritt der Flügelstürmer 25 Partien in Victoriaville und verzeichnete dabei 14 Scorerpunkte, bevor er im NHL Entry Draft 2014 an 176. Position von den St. Louis Blues berücksichtigt wurde. Anschließend steigerte er seine persönliche Statistik zur Saison 2014/15 deutlich, so erreichte er 82 Punkte und wurde damit zweitbester Angreifer seines Teams (nach Angelo Miceli). In der Folge unterzeichnete er im November 2015 einen Einstiegsvertrag bei den Blues[1] und wurde knapp einen Monat später innerhalb der LHJMQ an die Charlottetown Islanders abgegeben. Im Gegenzug wechselte Alexandre Goulet zu den Tigres.[2] In Charlottetown beendete der Kanadier die Saison mit 19 Punkten aus 12 Playoff-Partien, bevor er zur Spielzeit 2016/17 fest in die Organisation der St. Louis Blues wechselte.

Dort wurde Blais vorerst bei den Chicago Wolves eingesetzt, dem Farmteam der Blues aus der American Hockey League (AHL). Nachdem er sich auch dort als regelmäßiger Scorer etabliert hatte, debütierte er zu Beginn der Saison 2017/18 für St. Louis in der National Hockey League (NHL). Im Laufe des Jahres kam der Angreifer auf 11 NHL-Partien, stand jedoch überwiegend beim neuen AHL-Kooperationspartner auf dem Eis, den San Antonio Rampage. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wechselt er weiterhin regelmäßig zwischen NHL und AHL, erhält aber insgesamt mehr Eiszeit in St. Louis. Mit dem Team gewann er in den Playoffs 2019 den Stanley Cup.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2013/14 Tigres de Victoriaville LHJMQ 25 4 10 14 +4 0 4 0 1 1 –1 0
2014/15 Tigres de Victoriaville LHJMQ 61 34 48 82 –4 50 4 2 3 5 ±0 4
2015/16 Tigres de Victoriaville LHJMQ 30 17 23 40 –7 19
2015/16 Charlottetown Islanders LHJMQ 33 16 26 42 +3 14 12 4 15 19 +2 14
2016/17 Chicago Wolves AHL 75 26 17 43 +11 58 10 3 5 8 +2 18
2017/18 San Antonio Rampage AHL 42 17 23 40 –10 38
2017/18 St. Louis Blues NHL 11 1 2 3 +1 6
2018/19 San Antonio Rampage AHL 26 8 10 18 –8 55
2018/19 St. Louis Blues NHL 32 2 2 4 –1 6 15 1 2 3 +3 10
LHJMQ gesamt 149 71 107 178 –4 83 20 6 19 25 +1 18
AHL gesamt 143 51 50 101 –7 151 10 3 5 8 +2 18
NHL gesamt 43 3 4 7 ±0 12 15 1 2 3 +3 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blues Sign Blais to Entry-Level Deal. nhl.com, 13. November 2015, abgerufen am 12. März 2019 (englisch).
  2. Islanders acquire Blais from Victoriaville for Goulet. charlottetownislanders.com, 20. Dezember 2015, abgerufen am 12. März 2019 (englisch).