Hauptmenü öffnen

Samtgemeinde Werlte

Samtgemeinde in Niedersachsen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Werlte
Samtgemeinde Werlte
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Werlte hervorgehoben

Koordinaten: 52° 51′ N, 7° 40′ O

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Emsland
Fläche: 200,11 km2
Einwohner: 17.247 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 86 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: EL
Verbandsschlüssel: 03 4 54 5409
Verbandsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Marktstraße 1
49757 Werlte
Website: www.werlte.de
Samtgemeindebürgermeister: Ludger Kewe (CDU)
Lage der Samtgemeinde Werlte im Landkreis Emsland
NiederlandeLandkreis CloppenburgLandkreis Grafschaft BentheimLandkreis LeerLandkreis OsnabrückAndervenneBawinkelBeestenBockhorstBörgerBreddenbergDersumDörpenDohren (Emsland)EmsbürenEsterwegenFrerenFresenburgGeesteGerstenGroß BerßenHandrupHaren (Ems)HaselünneHeede (Emsland)HerzlakeHilkenbrookHüvenKlein BerßenKluse (Emsland)LähdenLahn (Hümmling)Langen (Emsland)LathenLehe (Emsland)Lengerich (Emsland)Lingen (Ems)LorupLünneLünneMeppenMessingenNeubörgerNeuleheNiederlangenOberlangenPapenburgRastdorfRenkenbergeRhede (Ems)SalzbergenSchapenSögelSpahnharrenstätteSpelleStavernSurwoldSustrumThuineTwist (Emsland)VreesWalchumWerlteWerpelohWettrupWippingenKarte
Über dieses Bild

In der Samtgemeinde Werlte aus dem niedersächsischen Landkreis Emsland haben sich fünf Kommunen zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Die Samtgemeinde, die sich auf 200,11 km² Fläche erstreckt, hat 16.989 Einwohner.

GeographieBearbeiten

Geographische LageBearbeiten

Die Samtgemeinde Werlte liegt im Emsland östlich der waldigen Geesthügel des Hümmling, die östlich der Ems bzw. nördlich der Hase unweit nordöstlich von Meppen liegt.

NachbargemeindenBearbeiten

Die Samtgemeinde grenzt im Norden an die Samtgemeinde Nordhümmling, im Osten an die die Stadt Friesoythe, die Gemeinden Molbergen und Lindern im Landkreis Cloppenburg, im Süden an die Samtgemeinde Herzlake und im Westen an die Samtgemeinde Sögel.

GliederungBearbeiten

(Einwohner am 31. Dezember 2018[2])

 

  1. Gemeinde Lahn (887)
  2. Gemeinde Lorup (3234)
  3. Gemeinde Rastdorf (1090)
  4. Gemeinde Vrees (1776)
  5. Stadt Werlte (10.260)

PolitikBearbeiten

Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde ist in der Stadt Werlte.

SamtgemeindebürgermeisterBearbeiten

Hauptamtlicher Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Werlte ist Ludger Kewe (CDU). Bei der letzten Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 wurde er ohne Gegenkandidaten mit 85,9 % der Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,0 %.[3] Kewe trat sein Amt am 1. November 2014 an und löste den bisherigen Amtsinhaber Werner Gerdes (CDU) ab, der nicht mehr kandidiert hatte.

SamtgemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat hat 30 Mitglieder. Ihm gehörten seit der Kommunalwahl am 11. September 2016 sechs Parteien bzw. Wählergemeinschaften an.[4]

  • CDU – 22 Sitze
  • SPD – 4 Sitze
  • GRÜNE – 1 Sitz
  • UWG (Unabhängige Wähler Gemeinschaft) – 1 Sitze
  • Einzelvorschlag Rieken – 1 Sitz
  • AfD – 1 Sitz

Vertreter im Land- und BundestagBearbeiten

Die Samtgemeinde ist Teil des Landtagswahlkreis Papenburg. Er umfasst neben der Stadt Papenburg auch die Gemeinden Rhede (Ems) und die Samtgemeinden Dörpen, Lathen, Nordhümmling, Sögel und Werlte. Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten fünf Direktkandidaten an.[5] Direkt gewählter Abgeordneter ist Bernd Busemann (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 82.

Werlte gehört zum Bundestagswahlkreis Unterems (Wahlkreis 25), der aus dem Landkreis Leer und dem nördlichen Teil des Landkreises Emsland besteht. Der Wahlkreis wurde zur Bundestagswahl 1980 neu zugeschnitten und ist seitdem unverändert. Bislang setzten sich in diesem Wahlkreis als Direktkandidaten ausschließlich Vertreter der CDU durch.[6] Im Bundestag wird der Wahlkreis von der direkt gewählten CDU-Abgeordneten Gitta Connemann aus Leer vertreten. Über Listenplätze der Parteien zog kein Kandidat der Parteien aus dem Wahlkreis in den Bundestag ein.[7]

WappenBearbeiten

Das Wappen der Samtgemeinde Werlte beschreibt ein fünfspeichiges Zahnrad, umgeben von vier goldenen Ähren auf rotem Grund. Das Zahnrad mit seinen fünf Speichen wurde dem Gemeindewappen von Werlte entnommen, während die vier Ähren die übrigen Gemeinden der Samtgemeinde darstellen. Die Farbkombination rot-gold finden sich auch hier, die Farben des alten Klosters Corvey.

LiteraturBearbeiten

  • Heinrich Hömme: Werlte und Umgebung in alten Bildern. Band 1. Goldschmidt-Druck, Werlte 2005, ISBN 3-927099-95-3

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2018 (Hilfe dazu).
  2. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2018 (Hilfe dazu).
  3. Einzelergebnisse der Direktwahlen am 25. Mai 2014 in Niedersachsen, abgerufen am 8. November 2014
  4. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 29. September 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.werlte.de
  5. Kandidatenliste 2013
  6. Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis, aufgeschlüsselt nach Städten und (Samt-)Gemeinden
  7. Nordwest-Zeitung: Bundestagswahl: Diese Abgeordneten vertreten unsere Region. In: NWZonline. (nwzonline.de [abgerufen am 29. September 2017]).