Hauptmenü öffnen

Salins-Fontaine ist eine französische Gemeinde mit 1.008 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Albertville und zum Kanton Moûtiers.

Salins-Fontaine
Salins-Fontaine (Frankreich)
Salins-Fontaine
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Albertville
Kanton Moûtiers
Gemeindeverband Cœur de Tarentaise
Koordinaten 45° 28′ N, 6° 32′ OKoordinaten: 45° 28′ N, 6° 32′ O
Höhe 469–1.672 m
Fläche 8,64 km2
Einwohner 1.008 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 117 Einw./km2
Postleitzahl 73600
INSEE-Code
Website http://www.salinsfontaine.fr/

Inhaltsverzeichnis

Geographische LageBearbeiten

Salins-Fontaine liegt rund 27 Kilometer südsüdöstlich von Albertville in der Tarentaise und am Doron de Bozel, der gemeinsam mit dem Doron de Belleville die südliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Salins-Fontaine von den Nachbargemeinden

GeschichteBearbeiten

Zum 1. Januar 2016 wurde Salins-Fontaine als Commune nouvelle aus den bis dahin eigenständigen Kommunen Salins-les-Thermes und Fontaine-le-Puits gebildet.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[1]
Salins-les-Thermes (Verwaltungssitz) 73284 4,17 00876
Fontaine-le-Puits 73115 4,47 00136

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Maurice
  • Kapelle Saint-Roch von Les Frasses
  • Schloss Salins (auch: Schloss Melphe)
  • Thermen von Salins

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der ehemaligen französischen Ortschaft La Graverie (heute Gemeinde Souleuvre en Bocage) im Département Calvados besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Salins-Fontaine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013