Saint-Macoux

französische Gemeinde

Saint-Macoux ist eine französische Gemeinde mit 474 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montmorillon und zum Kanton Civray. Die Einwohner werden Macouins genannt.

Saint-Macoux
Saint-Macoux (Frankreich)
Saint-Macoux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Kanton Civray
Gemeindeverband Civraisien en Poitou
Koordinaten 46° 7′ N, 0° 14′ OKoordinaten: 46° 7′ N, 0° 14′ O
Höhe 96–144 m
Fläche 10,68 km2
Einwohner 474 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km2
Postleitzahl 86400
INSEE-Code

LageBearbeiten

Saint-Macoux liegt etwa 54 Kilometer südsüdwestlich von Poitiers am Fluss Charente. Umgeben wird Saint-Macoux von den Nachbargemeinden Saint-Saviol im Norden, Saint-Gaudent im Osten, Voulême im Süden, Montalembert im Westen und Südwesten sowie Limalonges im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 539 539 490 495 474 450 456 479
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Macoux aus dem 12. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Macoux

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Vienne. Band 1, Flohic Editions, Paris 2002, ISBN 2-84234-128-7, S. 202–203.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Macoux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien