Hauptmenü öffnen

Saint-Lieux-Lafenasse

französische Gemeinde

Saint-Lieux-Lafenasse (okzitanisch: Sant Lionç e la Fenassa) ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Terre-de-Bancalié mit 456 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Tarn in der Region Okzitanien.

Saint-Lieux-Lafenasse
Wappen von Saint-Lieux-Lafenasse
Saint-Lieux-Lafenasse (Frankreich)
Saint-Lieux-Lafenasse
Gemeinde Terre-de-Bancalié
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Albi
Koordinaten 43° 46′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 43° 46′ N, 2° 14′ O
Postleitzahl 81120
ehemaliger INSEE-Code 81260
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Die Gemeinde Saint-Lieux-Lafenasse wurde am 1. Januar 2019 mit Saint-Antonin-de-Lacalm, Ronel, Roumégoux, Terre-Clapier und Le Travet zur Commune nouvelle Terre-de-Bancalié zusammengeschlossen. Sie hat seither den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Saint-Lieux-Lafenasse gehörte zum Arrondissement Albi und war Teil des Kantons Le Haut Dadou.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Saint-Lieux-Lafenasse liegt etwa 22 Kilometer südsüdöstlich von Albi. Umgeben wurde die Gemeinde Saint-Lieux-Lafenasse von den Nachbargemeinden Roumégoux im Norden und Nordosten, Saint-Antonin-de-Lacalm im Osten, Montredon-Labessonnié im Süden und Südosten, Vénès im Südwesten, Réalmont im Westen sowie Ronel im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 487 497 392 348 362 399 424 448
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saint-Lieux-Lafenasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien