Sablonne

Fluss in Frankreich
Sablonne
Der Fluss bei Saint-Loup (Infrarot-Aufnahme)

Der Fluss bei Saint-Loup (Infrarot-Aufnahme)

Daten
Gewässerkennzahl FRU2720520
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Doubs → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Ortsgebiet von Tavaux
47° 2′ 26″ N, 5° 24′ 34″ O
Quellhöhe ca. 193 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Lays-sur-le-Doubs in den DoubsKoordinaten: 46° 55′ 53″ N, 5° 14′ 58″ O
46° 55′ 53″ N, 5° 14′ 58″ O
Mündungshöhe ca. 179 m[2]
Höhenunterschied ca. 14 m
Sohlgefälle ca. 0,52 ‰
Länge 27 km[3]

Die Sablonne ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Sie entspringt im Ortsgebiet von Tavaux, nahe dem Flughafen Dole-Jura, entwässert generell in südwestlicher Richtung und mündet nach 27 Kilometern beim Weiler Le Môle, im Gemeindegebiet von Lays-sur-le-Doubs als rechter Nebenfluss in den Doubs. Auf ihrem Weg berührt die Sablonne die Départements Jura, Côte-d’Or sowie Saône-et-Loire und bildet so auf einer Teilstrecke auch die Grenze zwischen den Regionen Franche-Comté und Burgund.

Achtung! Nicht zu verwechseln mit dem ähnlich geschriebenen Flüsschen Sablonné, das rund 12 Kilometer stromabwärts bei Navilly ebenfalls in den Doubs einmündet.

Orte am FlussBearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 15. Juli 2014, gerundet auf volle Kilometer.