Hauptmenü öffnen

Der Sportverein Ehrang 1910 e.V. ist ein Sportverein aus dem Trierer Stadtteil Ehrang.

SV Ehrang
Name SV Ehrang
Gegründet 1910
Vereinssitz Trier
Abteilungen Fußball, Tennis, Gymnastik
Vorsitzender Hans Heinrichs
Homepage http://www.sv-ehrang.de

GeschichteBearbeiten

Er wurde am Fronleichnamstag 1910 in der Gaststätte Feller gegründet.[1] Größter Erfolg der Fußballabteilung war der Gewinn der Rheinland-Meisterschaft in der Saison 1960/61. Aus der Leichtathletikabteilung errang 1949 und 1950 die 4-mal-100-Meter-Staffel die Rheinland-Meisterschaft.

FußballBearbeiten

Die Heimspielstätte des Vereins befindet sich seit 1971 auf dem Sportplatz auf der Heide im Karrenbachtal. Der Verein verfügt über vier Senioren- und eine Altherrenmannschaft. Seit der Saison 2010/11 spielt sie als SG Ehrang in der Kreisliga A Trier/ Saarburg.[2]

Sportlicher Höhepunkt der Fußballabteilung waren die Spielzeiten in der Amateurliga Rheinland, der damals höchsten Amateurspielklasse (1959–62, 1966/67 und 1972/73). Den größten Vereinserfolg feierte man in der Saison 1960/61 mit dem Gewinn der Rheinlandmeisterschaft.

Ferner nehmen aus der Jugendabteilung der Fußballabteilung von der A-Jugend bis zu den Bambini zwölf Mannschaften am Wettbewerbsbetrieb teil. Zudem existiert eine Frauenfußballabteilung mit einer Damenmannschaft und Teams in der B-, C-, D- und E-Jugend.[3]

Die A-Jugend, sowie die 1. Damenmannschaft spielen in der Saison 2017/2018 in der Rheinlandliga,[4]

SportplätzeBearbeiten

  • ab 1923: Waldsportplatz auf der Heide im jetzigen Wohngebiet "Hintere Heide"
  • ab 1927: Fußerwiese in Dorfnähe
  • nach Kriegsende: Werkssportplatz Gelände der Glöcknerwerke
  • ab 1940: Antzwiese
  • ab 1940: Quinter Sportplatz Übergangslösung neben dem Viadukt[5]
  • ab 1971: Sportplatz auf der Heide Karrenbachtal (November 2009: Der damalige Sportdezernent Georg Bernarding übergibt den Kunstrasenplatz.)

TennisBearbeiten

Seit 1974 existiert zudem eine Tennisabteilung, die im Jahr 2009 über 107 Mitglieder verfügte. Für den Spielbetrieb waren in diesem Jahr drei Mannschaften (Jugend Gemischt U12, Damen, Herren 50) gemeldet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten