SRH Berlin University of Applied Sciences

private Hochschule ohne Promotionsrecht

Die SRH Berlin University of Applied Sciences (vormals SRH Hochschule Berlin, ursprünglich OTA Hochschule) ist eine 2002 gegründete private, staatlich anerkannte Fachhochschule in Berlin.

SRH Berlin University of Applied Sciences
Logo
Gründung 2002
Trägerschaft SRH Hochschulen Berlin GmbH[1]
Ort Berlin-Charlottenburg
Land Deutschland
President Victoria Büsch[2]
Studierende 2400
Website www.srh-berlin.de
SRH Hochschule am Ernst-Reuter-Platz im Pepper-Haus

GeschichteBearbeiten

Der Unternehmer Erman Tanyildiz leitete im Jahr 2000 die ersten Maßnahmen zur Gründung der Hochschule ein, 2001 wurde den Landesregierungen von Berlin und Brandenburg ein Konzept vorgestellt. Die staatliche Anerkennung der Hochschule erfolgte 2002 durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Berlin.

2005 erfolgte der Umzug der Hochschule an den Ernst-Reuter-Platz. Die FIBAA akkreditierte die beiden Bachelorstudiengänge im August und einen Monat später übernahm Rita Süssmuth die Präsidentschaft. Im September 2005 absolvierten die ersten Studierenden der OTA Hochschule als Bachelor of Arts. Von 2005 bis 2009 war Izzet Furgaç Vizepräsident der Hochschule. Seit 2009 ist die Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert.

2006 wurde der Lehrbetrieb für den ersten Masterstudiengang „International Strategic Management“ an der Hochschule aufgenommen. Der Masterstudiengang wurde im September 2008 durch die AHPGS akkreditiert.

Im November 2007 kaufte der private Bildungsanbieter SRH die Hochschule auf und benannte sie in SRH Hochschule Berlin um.[3] Als neuer Geschäftsführer wurde Christoph Glaser eingesetzt,[4] der im März 2010 von Kai Metzner abgelöst wurde.

Im Januar 2010 folgte der bisherigen Präsidentin Rita Süssmuth der neue Präsident Peter Eichhorn nach.[5] Als Ehrenpräsidentin ist Rita Süssmuth der Hochschule weiter verbunden.

Seit September 2012 gehört die Dresden School of Management (ehemalig: SRH Hotel-Akademie Dresden) als Campus Dresden zur SRH Hochschule Berlin.[6]

Im Februar 2013 hat die Hochschule ihr neues Seminargebäude auf dem Campus am Ernst-Reuter-Platz eröffnet. Im Oktober 2014 übernahm Victoria Büsch das Amt der Präsidentin und löste damit nach vier Jahren Amtszeit Peter Eichhorn ab.[7]

Ab dem 1. Oktober 2015 übernahm die SRH Hochschule Berlin die Studiengänge der Best-Sabel-Hochschule Berlin.[8] 2017 eröffnete die SRH Hochschule Berlin gemeinsam mit den Berliner SRH Schwesterhochschulen design akademie berlin und hdpk ihr eigenes Gründungszentrum, das SRH Start-up Lab Berlin.[9]

Gemeinsam mit den beiden SRH Schwesterhochschulen design akademie berlin und hdpk ging die SRH Hochschule Berlin 2017 in die neu gegründete Trägergesellschaft SRH Hochschulen Berlin GmbH über.[10]

Im Jahr 2019 erfolgte die Umbenennung in SRH Berlin University of Applied Sciences, im Jahr 2020 schloss sich der Markenrelaunch an.

TrägerBearbeiten

Seit 2007 gehört die SRH Hochschule Berlin zur SRH[11], einem Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen. Sie betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Mit 13.500 Mitarbeitern betreut die SRH mehr als eine Million Bildungskunden und Patienten im Jahr und erwirtschaftet einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro. Dachgesellschaft ist die SRH Holding (SdbR), eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Heidelberg.

Studiengänge am Campus BerlinBearbeiten

Folgende Studiengänge werden in Berlin angeboten:[12]

  • Internationale Betriebswirtschaftslehre
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre – Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie (B.A.)
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre – Schwerpunkt Marketing (B.A.)
  • Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.)
  • Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.), dualer Studiengang
  • International Business Administration (B.A.)
  • Business Information Systems (B.Sc.)
  • Wirtschaftspsychologie – Schwerpunkt Marketing (M.Sc.)
  • International Management (M.A.)
  • International Management – Focus on Creative Management (M.A.)
  • Entrepreneurship (M.A.)
  • Engineering and International Business – Focus on Renewable Energy, Water and Waste Management (M.Eng.)
  • Engineering and Sustainable Technology Management – Focus on Mobility and Automotive Management (M.Eng.)
  • Engineering and Sustainable Technology Management – Focus on Digital Industry (M.Eng.)
  • Engineering and Sustainable Technology Management – Focus on Digital Building Infrastructure (M.Eng.)
  • Computer Science – Focus on Cyber Security (M.Sc.)
  • Computer Science – Focus on Big Data and Artificial Intelligence (M.Sc.)
  • General Management (MBA)
  • International Healthcare Management (MBA)
  • International MBA Program (MBA)

Studiengänge am Campus Dresden (Dresden School of Management)Bearbeiten

Folgende Studiengänge werden in Berlin angeboten:[13]

  • Soziale Arbeit B.A. – Vollzeit
  • Soziale Arbeit B.A. – dualer Studiengang
  • Wirtschaftspsychologie B.Sc. – Vollzeit
  • Internationales Marketingmanagement (B.A.)
  • Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.)
  • Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.), dualer Studiengang
  • Internationales Hotelmanagement (B.A) – Vollzeit
  • Internationales Hotelmanagement (B.A), dualer Studiengang
  • International Hotel Management (B.A.) – Vollzeit englischsprachig
  • International Business and Leadership (M.A.) – Vollzeit englischsprachig
  • Hospitality Management and Leadership (M.A.) – Vollzeit englischsprachig

Akkreditierung/RankingsBearbeiten

Beim CHE-Ranking im Wintersemester 2010/11 wurde der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft in der Kategorie „Internationale Ausrichtung“ mit sieben von dreizehn möglichen Punkten in die Spitzengruppe der Fachhochschulen bewertet.[14]

Im Wintersemester 2013/14 wurde die Hochschule in 4 von 5 Kategorien mit Bestwerten bewertet. In den Kategorien „Studiensituation insgesamt“, der „Studierbarkeit“, der „Betreuung durch Lehrende“ sowie der „internationalen Ausrichtung“ platziert sich die SRH Hochschule Berlin in der Spitzengruppe. In der Kategorie „Praxisorientierung“ wird sie gut bewertet.[15]

2010/2011 hatte die Hochschule mit 30,3 % im bundesweiten Vergleich den höchsten Anteil an Studierenden mit ausländischer Staatsangehörigkeit.[16]

2016 wurde die institutionelle Akkreditierung der SRH Hochschule Berlin durch den Wissenschaftsrat von 5 auf den maximalen Zeitraum von 10 Jahren verlängert.[17]

Hochschulprofessoren (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Über uns. In: srh-hochschule-berlin.de. Abgerufen am 23. Januar 2019.
  2. Büsch, Victoria. In: srh-hochschule-berlin.de. 24. März 2011, abgerufen am 23. Januar 2019.
  3. SRH übernimmt OTA Hochschule Berlin (Memento vom 24. Dezember 2007 im Internet Archive)
  4. Impressum. In: srh-hochschule-berlin.de. Abgerufen am 23. Januar 2019.
  5. Präsidentenwechsel an der SRH Hochschule Berlin, in: Informationsdienst Wissenschaft vom 14. Januar 2010, abgerufen am 19. Januar 2010
  6. SRH Hotel-Akademie Dresden | Über uns. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  7. SRH Hochschule Berlin ernennt neue Präsidentin, in: Informationsdienst Wissenschaft vom 17. September 2014, abgerufen am 26. November 2014
  8. Privatschule Berlin BEST Sabel – Designschule, Ausbildungen, Oberschule, Grundschulen und Kitas. In: bsb-hochschule.de. Abgerufen am 23. Januar 2019.
  9. Unsere Geschichte. In: srh-hochschule-berlin.de. Abgerufen am 23. Januar 2019.
  10. Online Handelsregisterauszug. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  11. Unsere Geschichte. Abgerufen am 6. Februar 2019.
  12. Unsere Studienangebote in Deutsch und Englisch. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  13. Unsere Studiengänge im Überblick. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  14. Vielfältige Exzellenz 2011: Forschung – Anwendungsbezug – Internationalität – Studierendenorientierung im CHE Ranking
  15. Pressemitteilung idw
  16. News: SRH Hochschule Berlin internationalste Hochschule Deutschlands (Memento vom 9. März 2013 im Internet Archive)
  17. Pressemitteilung vom 18. Oktober 2016 (Memento vom 1. November 2016 im Internet Archive)

Koordinaten: 52° 30′ 50″ N, 13° 19′ 18,9″ O