Hauptmenü öffnen
SMA und Partner AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft[1]
Gründung 1987[1]
Sitz Zürich, Schweiz[1]
Leitung Eric Cosandey, [CEO][2]
Mitarbeiterzahl 64 (2015)[3]
Umsatz 12,01 Mio. CHF (2015)[3]
Branche Beratungsunternehmen, Verkehrsplanung
Website www.sma-partner.com

SMA und Partner AG mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges Schweizer Beratungsunternehmen für öffentlich-rechtliche und private Verkehrsbetriebe.

Das Unternehmen gilt als führend in der Verkehrsplanung, insbesondere im Bereich des Eisenbahnverkehrs. Der Name SMA des 1987 von Werner Stohler, Martin Meister und Hans Rudolf Akermann gegründeten Unternehmens besteht aus den Initialen der drei Firmengründer, die zuvor gemeinsam konzeptionelle Vorarbeiten für den Aufbau des Zürcher Verkehrsverbundes geleistet hatten.

Inhaltsverzeichnis

Integraler TaktverkehrBearbeiten

In Deutschland kam der SMA bei der Einführung von Taktfahrplänen im schienengebundenen Personenverkehr eine entscheidende Rolle zu. Das Unternehmen übertrug den 1982 eingeführten Schweizerischen Flächentakt auf die deutschen Verhältnisse und entwickelte für zahlreiche deutsche Bundesländer ITF-Netze. Der erste landesweite Taktfahrplan wurde 1994 mit dem Rheinland-Pfalz-Takt aus der Taufe gehoben. Bereits zuvor hatte SMA 1993 den Allgäu-Schwaben-Takt angestoßen, der 1996 zum landesweiten Bayerntakt erweitert wurde. Auch bei dem baden-württembergischen Drei-Löwen-Takt (seit 1996) und dem nordrhein-westfälischen NRW-Takt (seit 1998) war SMA federführend an der Planung beteiligt. Mit der Umstellung des Netzes der Münchner S-Bahn auf eine einheitliche Symmetrieminute ab 12. Dezember 2004 war ebenfalls SMA+Partner beauftragt.

Auch in Frankreich unterstützte SMA das Réseau Ferré de France bei der Entwicklung eines Taktfahrplans, zunächst in der Region Rhône-Alpes, danach in den Regionen Provence-Alpes-Côte d’Azur, Haute- und Basse-Normandie sowie der Bourgogne.[4]

ProjektarbeitenBearbeiten

SMA war und ist an zahlreichen weiteren Projektplanungen beteiligt:

SchweizBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

FrankreichBearbeiten

Übriges EuropaBearbeiten

IT-DienstleistungenBearbeiten

Neben Projektarbeiten erstellt SMA und Partner auch verschiedene Softwarewerkzeuge zur rechnergestützten Erstellung von Fahrplänen, Liniennetzplänen und Umlaufplänen. Insbesondere orientieren sich diese Werkzeuge an einer Visualisierung der Ergebnisse[11]. Eine dieser Ausgabemöglichkeiten stellt unter anderem die Netzgrafik dar, in welcher ein Taktfahrplan schematisch mit den entsprechenden Ankunfts- und Abfahrtsminuten dargestellt wird. Diese Art Fahrplandarstellung nutzt die Schweizer Eisenbahn-Revue jedes Jahr, um auf einem DIN-A2-Plakat den aktuellen Taktfahrplan der Schweiz darzustellen[12].

SonstigesBearbeiten

SMA war Co-Organisator der Fachmessen IT08.rail, IT10.rail und IT13.rail in Zürich.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Eintrag der SMA und Partner AG@1@2Vorlage:Toter Link/zh.powernet.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven) im Handelsregister des Kantons Zürich, abgerufen am 29. Juli 2011.
  2. Geschäftsleitung. In: sma-partner.com. Abgerufen am 6. August 2019.
  3. a b SMA-Team (Memento vom 21. Dezember 2012 im Internet Archive), Website von SMA und Partner, abgerufen am 9. Januar 2017.
  4. Einführung und Weiterentwicklung des Taktfahrplans in Frankreich (Projekt Structuration). (Nicht mehr online verfügbar.) SMA und Partner, archiviert vom Original am 31. Dezember 2008; abgerufen am 24. Januar 2010.
  5. Betreiberkonzept Lötschbergbasistunnel LBT. (Nicht mehr online verfügbar.) SMA und Partner, ehemals im Original; abgerufen am 24. Januar 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/www.sma-partner.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  6. „Entwicklung und Bewertung eines Konzeptes für den Rhein-Ruhr-Express in Nordrhein-Westfalen. Kurzfassung des Schlussberichtes“. Ministerium für Bauen und Verkehr Nordrhein-Westfalen, abgerufen am 24. Januar 2010.
  7. Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Knotens Frankfurt. (Nicht mehr online verfügbar.) SMA und Partner, archiviert vom Original am 11. September 2012; abgerufen am 24. Januar 2010.
  8. Projektseite des Départements
  9. Assistenz bei der Einführung des «Plan Rail». (Nicht mehr online verfügbar.) SMA und Partner, archiviert vom Original am 15. September 2012; abgerufen am 24. Januar 2010.
  10. TGV Aquitaine (Paris -) Tours - Bordeaux - Hendaye. (Nicht mehr online verfügbar.) SMA und Partner, ehemals im Original; abgerufen am 24. Januar 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/www.sma-partner.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  11. SMA und Partner: IT-Produkte (Memento vom 7. Juli 2011 im Internet Archive)
  12. SMA und Partner: Netzgrafik Fahrplan Schweiz 2011 (Memento vom 31. August 2011 im Internet Archive)